Leerlauf, Elektrik Problem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Leerlauf, Elektrik Problem

      Hallo Zusammen,
      Vorab, ich weis nicht ganz ob mein Thema besser in die Spate Elektrik oder eben hier in Motor und Antrieb gehört.
      Außerdem ist das hier mein erster Post da ich über die SuFu einfach nicht weiter komme mit meinem Problem, und hoffe nach durchlesen der Foren Regeln hier alle Reglements einzuhalten.
      Falls nicht wäre ich über eine Zurechtweisung dankbar.
      Ich fahre einen 2,0 118ps mit KE Jetronic
      Leider war der Wagen den ich gekauft habe doch nicht so das gelbe vom Ei und ich versuche jetzt nach und nach die Probleme zu beheben.

      Leider hält sich ein Problem hartnäckig
      Folgende Symptome habe ich:
      -Mein Leerlauf, entweder läuft er normal bei 750 u/min oder ist konstant bei 1100 u/min oder er sägt etwas im Bereich 750-1200 u/min
      Ich komme einfach nicht weiter.
      Ich habe schon wild angefangen Sachen zu tauschen
      Getauscht wurden:
      -Schubabschaltung Taster am Gasgestänge
      -Kühlwasser Temperatur Sensor (3 PIN für Viskolüfter)
      -Zündkabel
      -Zündkerzen
      -Verteiler Kappe und Finger
      -Üsr

      Ein Kaltlaufregler ist laut Fahrzeugschein verbaut
      Ein Twintec KLR MB 01
      Ich vermute allerdings da ich mir die Einbau Anleitung angesehen habe das dieser garnicht verbaut ist da überall wo T Stücke in den Schläuchen sitzen sollen nichts ist und ich den KLR auch nicht finde

      Ich habe die PDF zum überprüfen der KE Jetronic gelesen und habe mich dann mal mit meinem Multimeter an die Diagnose Dose gewagt;
      Problem er zeigt 4V, wenn ich den Kontakt dann Brücke wie es in der PDF steht zeigt er danach kurz 11V an danach fällt er auf 0,79-0,80 ab und hält sich da auch.
      Bin auch kein Profi am Multimeter und weiß nicht wirklich was ich noch machen/messen soll und vermute das ich mit dem Leerlauf Problem vielleicht sogar Probleme bei Au und Hu bekomme
      Ich hoffe ich habe das ganze nachvollziehbar und vernünftig beschrieben und hoffe auf Hilfe hier im Forum
    • Welches Multimeter hast du denn?

      Viele Multimeter bieten die Möglichkeit das Puls-Pause Verhältnis (de.wikibooks.org/wiki/Digitale…ls/Pausen_Verh%C3%A4ltnis) zu messen. Das ist die % Angabe. Der Wert ist genau "umgekehrt" zum Tastverhältnis (de.wikipedia.org/wiki/Tastgrad). Meistens musst du auf Herz einstellen und dann noch nen Knopf drücken. So ist es jedenfalls bei 5 Multimetern, die ich habe... Eingentlich ganz einfach.

      Gruß Hans
      Jeder soll seine Kollegen im Auto mitnehmen, nur ich nicht.
      :thumbsup: mein youtube Kanal :thumbsup:
    • LuKi123 wrote:

      Leider hält sich ein Problem hartnäckig
      Folgende Symptome habe ich:
      -Mein Leerlauf, entweder läuft er normal bei 750 u/min oder ist konstant bei 1100 u/min oder er sägt etwas im Bereich 750-1200 u/min

      Das ist ein grosser Hinweis dafür, das, das MSG aus jedwelchen Gründen die Steuerung der Spritzufuhr unterbricht, denn die 1100 U/min hat die KE nur im Notlauf.
      Das ÜSR ist ja schon getauscht, weil das für die Spannungversorgung des MSG verantwortlich ist und weiss das MSG nicht was es tun soll, haben wir den Notlauf.

      Was kann also noch alles den Notlauf bewirken ?
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • hans190e wrote:

      Welches Multimeter hast du denn?

      Viele Multimeter bieten die Möglichkeit das Puls-Pause Verhältnis (de.wikibooks.org/wiki/Digitale…ls/Pausen_Verh%C3%A4ltnis) zu messen. Das ist die % Angabe. Der Wert ist genau "umgekehrt" zum Tastverhältnis (de.wikipedia.org/wiki/Tastgrad). Meistens musst du auf Herz einstellen und dann noch nen Knopf drücken. So ist es jedenfalls bei 5 Multimetern, die ich habe... Eingentlich ganz einfach.

      Gruß Hans
      Habe ein einfaches Multimeter von amazon.de/dp/B07H824437/ref=cm_sw_r_cp_api_i_riuMFbNBE0SHY
    • Gunna wrote:

      LuKi123 wrote:

      Leider hält sich ein Problem hartnäckig
      Folgende Symptome habe ich:
      -Mein Leerlauf, entweder läuft er normal bei 750 u/min oder ist konstant bei 1100 u/min oder er sägt etwas im Bereich 750-1200 u/min
      Das ist ein grosser Hinweis dafür, das, das MSG aus jedwelchen Gründen die Steuerung der Spritzufuhr unterbricht, denn die 1100 U/min hat die KE nur im Notlauf.
      Das ÜSR ist ja schon getauscht, weil das für die Spannungversorgung des MSG verantwortlich ist und weiss das MSG nicht was es tun soll, haben wir den Notlauf.

      Was kann also noch alles den Notlauf bewirken ?
      beim Kauf des Autos hatte ich das Problem das er schlecht anspringt
      Beim Üsr Tausch hatte ich bemerkt das das KE Steuergerät nicht angeschlossen war
      Habe es angesteckt und das Üsr getauscht
      Theoretisch müsste also das MSG funktionieren weil der Fehler zwar oft aber nicht dauerhaft auftritt
      Unter Verdacht hatte ich auch den KLR aber wie gesagt ich finde ihn nicht und glaube auch nicht das er eingebaut ist
    • LuKi123 wrote:

      hans190e wrote:

      Welches Multimeter hast du denn?

      Viele Multimeter bieten die Möglichkeit das Puls-Pause Verhältnis (de.wikibooks.org/wiki/Digitale…ls/Pausen_Verh%C3%A4ltnis) zu messen. Das ist die % Angabe. Der Wert ist genau "umgekehrt" zum Tastverhältnis (de.wikipedia.org/wiki/Tastgrad). Meistens musst du auf Herz einstellen und dann noch nen Knopf drücken. So ist es jedenfalls bei 5 Multimetern, die ich habe... Eingentlich ganz einfach.

      Gruß Hans
      Habe ein einfaches Multimeter von amazon.de/dp/B07H824437/ref=cm_sw_r_cp_api_i_riuMFbNBE0SHY
      was ich so sehe kann das kein Puls-Pause.... Am coolsten misst man eh mit nem Oszi... ;)
      Jeder soll seine Kollegen im Auto mitnehmen, nur ich nicht.
      :thumbsup: mein youtube Kanal :thumbsup:
    • LuKi123 wrote:

      eider war der Wagen den ich gekauft habe doch nicht so das gelbe vom Ei und ich versuche jetzt nach und nach die Probleme zu beheben.
      Tuhe dir und uns ein Gefallen und schaff den Wagen in eine Werkstatt. Du hast kein technischen Hintergrundwissen, genau wie die meisten die hier geantwortet haben um den/die Fehler zu beheben. Man müsste dir die Grundlagen der Fehlersuche, das anwenden des geeigenete Werkzeug/Messtechnik und das Grundverständnis der KE Jetronic beibringen.

      Es gibt Firmen, die sich auf die Fehlersuche und der Instandsetzung für Fahrzeuge mit mechnischer Einspritzung spezalisiert haben. Das kostet Geld, es bedeutet das man mehrer 100KM fahren muss aber das sollte beim Kauf eines Oltimers bekannt sein.

      Bitte behandelt doch nicht immer die 201er wie ein Fahrrad, wo jeder meint er könne mit etwas Werkzeug alles instandsetzten.

      Deine Frage sollte als nächstes lauten, wer einen gute Werkstatt für die Instandsetzung deines Fahrzeuges empfehlen kann.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Jeder fängt mal klein an. Mein 190er ist jetzt 9 Jahre bei mir im täglichen Einsatz und es waren ständig Dinge, die man reparieren musste. Mit eurer Hilfe und mit Hilfe aus diversen Büchern konnte ich alle Probleme ohne "Mechaniker" lösen. Wenn ich in der Werkstatt war, dann weil mir Hebebühne/Werkzeug gefehlt hat, aber dann war ich immer dabei und habe eigentlich alles selber gemacht. Hab noch nen 124er TE und mache es da genau so.

      Vor 9 Jahren wusste ich gar nichts über Motoren. Bin auch nicht vom Fach und mach das als Hobby.

      Ich kann jedem raten, der bisher nicht viel an Autos geschraubt hat, aber Spass dabei hat, sich einen 201er zu kaufen und selbst Hand anzulegen.
      Es ist doch allemal besser, jemand versucht sein Auto zu reparieren, als dass er wie so viele Menschen zu Hause auf dem Sofa sitz.

      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

      Ich mag es gar nicht, wenn jemand sagt, lass es bleiben, du hast ja eh keine Ahnung.
      Wissen weitergeben macht Spass.

      Grüße

      Hans
      Jeder soll seine Kollegen im Auto mitnehmen, nur ich nicht.
      :thumbsup: mein youtube Kanal :thumbsup: