Leerlauf, Elektrik Problem

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1.8'er wrote:

      LuKi123 wrote:

      eider war der Wagen den ich gekauft habe doch nicht so das gelbe vom Ei und ich versuche jetzt nach und nach die Probleme zu beheben.
      Tuhe dir und uns ein Gefallen und schaff den Wagen in eine Werkstatt. Du hast kein technischen Hintergrundwissen, genau wie die meisten die hier geantwortet haben um den/die Fehler zu beheben. Man müsste dir die Grundlagen der Fehlersuche, das anwenden des geeigenete Werkzeug/Messtechnik und das Grundverständnis der KE Jetronic beibringen.
      Es gibt Firmen, die sich auf die Fehlersuche und der Instandsetzung für Fahrzeuge mit mechnischer Einspritzung spezalisiert haben. Das kostet Geld, es bedeutet das man mehrer 100KM fahren muss aber das sollte beim Kauf eines Oltimers bekannt sein.

      Bitte behandelt doch nicht immer die 201er wie ein Fahrrad, wo jeder meint er könne mit etwas Werkzeug alles instandsetzten.

      Deine Frage sollte als nächstes lauten, wer einen gute Werkstatt für die Instandsetzung deines Fahrzeuges empfehlen kann.
      Es tut mir leid aber diese Antwort finde ich absolut unverschämt

      wie schon gesagt es nicht noch kein Meister vom Himmel gefallen, tut mir leid wenn ich deine Fachkompetenz und Zeit verschwende

      ich hab das hier im Forum lediglich gepostet weil ich hoffte das mir jemand weiterhelfen kann, der genau wie ich sich weiterbilden möchte und einfach Spaß und Leidenschaft am schrauben und am w201 hat

      wenn ich alles in die Werkstatt geben würde wäre ich erstens ein Haufen Geld los
      Und zweitens und das ist mein Hauptpunkt würde ich wissenstechnisch stehen bleiben
      Das Problem ist leider das ich mich weiterbilden möchte und mir auch neue Wissensgebiete aneignen und lernen will

      wie gesagt die Zeit zu dieser Antwort hättest du dir sparen können

      ich bin sehr dankbar für die Leute die hier schon ihr Wissen und ihre Ideen gepostet haben
      Nur so kommt man im Leben weiter
    • Je nach User und Thema kann der hiesige Umgangston hier etwas derber und unverblümter werden, aber verwechsel das bitte nicht sofort mit Feindseligkeit.

      In Anbetracht deines Problems scheint mir eine Empfehlung zum Besuch einer vernünftigen Werkstatt kein unsinniger Vorschlag zu sein.
      »Du gehörst irgendeiner "religiösen Vereinigung" an.«
      - Sterntaler 201

      »Solche Ansichten widern mich an.«
      »Ziemlich unsensibel und egoistisch.«
      »Ein soziales Jahr würde dir vielleicht mal ganz gut tun.«

      - Midnightstar
    • Also
      Ich habe heute mal alles auseinander genommen und nach KE Jetronic führer nach und nach durchgemessen
      Folgende Sachen sind mir aufgefallen beim zerlegen
      -Der 4 Polige Fühler für das Kühlmittel konnte ich von Hand rausdrehen, der war null fest
      -die Kurbelwellen Gehäuse Entlüftung und der Schlauch der an den Luftfilterkasten geht und an den LLR und der untere aus dem LLR raus sind voller Ölschmodder
      -Leerlaufregler zeigt die angegebenen Werte beim durchmessen nicht an
      Also wenn ich Kontakt 1+2 den Widerstand Messe zeigt er 0 Ohm an
      -Das EHS zeigt ebenfalls nicht dem Sollwert von 19,5 Ohm an sondern 0,8 Ohm
      -der LMM zeigt die geforderten Ohm Werte an jedoch wenn ich den Stecker Messe mit dem Stecker am KE Steuergerät Kontakt 7 zeigt er 0 Ohm an, Soll sind hier kleiner als 1 aber ich glaube kaum das es 0 zeigen sollte
      -Außerdem sollen die Pins 2+3 am Stecker des LMM mit 17 und 18 im Steuergerät der KE gemessen werden, diese Pins sind in meinem Steuergeräte Stecker allerdings nicht belegt

      jetzt komme ich so langsam an meine Grenzen
      Vielleicht kann sich ja zu den Phänomenen noch jemand äußern
    • Ich denke auch, dass du den falschen Stecker hast.

      Egal ob KE I, KE II oder KE III an Pin 17 und 18 ist immer der Geber Luftmengenmesser B2/B3 angeschlossen ( außer bei einer USA Motorenversion)

      Und messe nicht nur die Sensoren/Schalter/LLR selbst, sondern auch die Leitungen vom MSG zum Sensor / Schalter, ob da alles passt und keine Unterbrechung oder Wackelkontakt ist .
    • Also habe mich noch einmal dran gewagt mit KFZler Unterstützung

      -LMM getauscht und eingestellt aus Sollwerte
      -Tacho ausgebaut und ABS Lampe angesteckt
      Diese Funktioniert nun einwandfrei

      das Impuls Messverfahren gibt mir aus das der Temp Fühler für die Ansaugluft kaputt ist
      Ich kann mir zwar nicht vorstellen das das den Leerlauf so schlecht macht aber bestellt hab ich ihm jetzt trotzdem

      vielleicht hat noch jemand eine Idee ?