Platz ist in der kleinsten Hütte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nur Schrauben ist ja auch nicht`s :)
      Images
      • 1.jpg

        713.01 kB, 2,400×1,104, viewed 35 times
      • 2.jpg

        568.18 kB, 2,400×1,104, viewed 37 times
      • 3.jpg

        588.03 kB, 2,400×1,104, viewed 34 times
      Als Ziel schwebte ihm vor:

      "in den Besitz einer Kraftmaschine zu gelangen, die stehts zur Arbeit bereit,
      keine Zeitverluste durch Vorbereitungen bewirkt und ohne allzu große Kosten zu betreiben ist".
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Ich weiß nicht, ob mich das vom Schrauben nicht zu sehr ablenken würde? :)

      Aber echt super gemacht.

      Mal zurück zu den engeren Begebenheiten.

      Was meint Ihr zu dieser Bühne.


      hebebuehnen-kroemer.de/mobile-…uehne-3-0t-flensburg.html

      Oder dieser


      hebebuehnen-kroemer.de/mobile-…entriegelung-kroemer.html

      Natürlich wären beide Bühnen kein vollwertiger Ersatz für eine ordentliche Säulenhebebühne.
      Andererseits ließen sich doch viele Arbeiten etwas entspannter erledigen.
      Gut finde ich auch, dass man die Bühne auch mal unterm Carport nutzen könnte. Wobei ich nicht weiß wie mobil diese Bühnen sich letztlich wirklich nutzen lassen.


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Bevor ich mir 2016 eine Twinbusch 242PE gekauft habe , hatte ich gut 15 Jahre eine WDW Bühne.
      Hat super funktioniert und konnte in einer Garage mit 2,40m Deckenhöhe alles damit machen. :yo
      Hätte sie fast wieder gekauft, nur hab ich nun 3,50 Deckenhöhe. :D

      Sie ist halt voll ausgestattet leider kein Schnapper. X/

      Stahl, eine Scherenbühne muss stabil sein, das wackelt sonst nämlich ziemlich , und das ist beim dran rupfen äusserst gewöhnungsbedürftig....
      Dein Budget sollte idealerweise bei NEU auf 2K hoch gesetzt werden.

      Auf Twinbusch.de hast du schon geschaut ?
      Die Scheren sind echt gut.
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Ich konnte nicht nein sagen. Über das gut bekannte Kleinanzeigenportal habe ich eine alte Grazia ersteigern können.

      Zylinder ist etwas undicht. Eine allgemeine Auffrischungskür und das Schätzchen tut seine Dienste in meiner Garage.






      Damit verzögert sich das Projekt „Hinterachsmittelstück“etwas.

      Das Teil ist echt Heavy Metal. Super stabil.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Das ist im Prinzip auch eine WDW. ;)
      Hoffentlich bekommst einen Simmerring Satz für den Zylinder.
      Ein bisschen undicht ist nicht gut, weil sie sonst rasch von selbst ab sinkt, wenn sie nicht im Riegel ist. :huh:

      Optisch würde ich sie so lassen. ^^
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Gunna wrote:

      Das ist im Prinzip auch eine WDW. ;)
      Hoffentlich bekommst einen Simmerring Satz für den Zylinder.
      Ein bisschen undicht ist nicht gut, weil sie sonst rasch von selbst ab sinkt, wenn sie nicht im Riegel ist. :huh:

      Optisch würde ich sie so lassen. ^^


      Das mit der Optik ist so eine Sache. Einerseits hast Du recht, die Patina steht Ihr gut.
      Weil ich aber auch die diversen Bolzen auffrischen wollte wird sie zerlegt. So wie ich mich kenne, kommt dann bei der Gelegenheit Farbe drauf.
      Ich kann nicht anders...


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Also es ist schon eine Herausforderung so eine alte Bühne zu überholen.
      Natürlich nicht der technische Anspruch, sondern viel mehr die alten Teile zu demontieren.
      Bolzen die Jahrzehnte in Ihren Führungen saßen sitzen leider bombenfest.



      Das hatte ich mir anfangs doch leichter vorgestellt. Aber naja.

      Für den Hydraulikzylinder gab es im Übrigen problemlos einen neuen Dichtsatz.

      Vorher ;)


      Nachher:



      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Ein wichtiges Problem geschafft. :yo

      Die Bolzen hätte ich nicht ausgebaut, ausser sie bewegen sich nicht mehr, oder weisen zu viel Spiel auf.
      Kettenspray rein und gut... ;)

      Je Spielfreier die Bolzen sind, weniger die der Tragarme, eher die von den Hebelenkern, um so weniger bewegt sie sich hinterher hin und her.

      Selbst eine neue WDW kann sich, angehoben mit Auto drauf, gut 3cm hin und her bewegen (...das sind 6cm...), wenn du zb an einer Schraube ordentlich zupfen musst.
      Da muss man sich erst daran gewöhnen, zb auch das deine ggf. 5cm hin und her machen könnte (..also 10..), sofern das Bolzenspiel schon nicht mehr neu ist.
      Sicher ist es deswegen trotzdem, sieht sehr massiv aus, aber gerade anfangs etwas unheimlich. :whistling:

      Die Frage ist nur, in wie weit kannst du ggf. ausgelutschte Bolzen / Buchsen wieder revidieren, sofern nötig, zb mit neuen Büchsen / Bolzen, oder 1mm grösser Reiben und 1mm mehr Bolzen.
      Gerade 1mm grösser Reiben setzt neue Möglichkeiten in Sachen Passung. ;)
      Hier ein Augenmerk darauf zu richten, macht durchaus viel Sinn. :!:

      Aber keine Sorge, nicht übertreiben auch eine Nussbaum, oder in meinem Fall eine TB, bewegt sich gut 2cm bei vertikaler Belastung.

      Jedenfalls kommt deine Bühne für zuhause perfekt cool. :thumbup: Un-be-dingt optisch so lassen, ich steh tierisch auf den used Rattenlook. :D
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Ein Tip:
      Besorge dir mindestens einen guten 100L, 2 Zylinder Kompressor mit 10bar, jeder andere muss da pumpen wie ab und verreckt dir bald.
      Grösser ist natürlich besser und wer schon einen rechten Oschi hat, ist hier auch im Vorteil. :whistling:

      Ich hatte anfangs auch einen 50L, 8bar, Einzylinder und ich hab ihn im dunkeln glühen sehen. :D
      Somit hab ich 3 Monate später einen grossen Bullen kaufen gehen dürfen..., und den kleinen hab ich noch für schmal verkauft. :rolleyes:
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Hallo Gunna,
      Zwei Zylinder Kompressor mit etwas mehr Bums ist vorhanden.
      War auch nötig, denn nur so konnte ich die Bühne überhaupt ausfahren. Jetzt steht sie oben, kommt aber nicht mehr runter. Alle Bolzen sitzen einfach fest.
      Daher möchte ich die Bühne ein mal komplett zerlegen. Ist aber definitiv nicht mal eben gemacht.
      Autogenbrenner zum Erhitzen ist vorhanden. Hilft aber bisher nur bedingt, weil man nur schwer Druckpunkte für die Bolzen findet. Die meisten müssen gezogen werden. Da braucht es Ideen und Geduld.

      Die Buchsen der Schwenkarme würde ich gerne nachbearbeiten. Die haben in der Tat etwas Spiel. Mal schauen, ob mir da der örtliche Metallbauer was empfehlen kann.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Die senkt sich nur durch das Eigengewicht und das liegt ohne Auto bei fast 0.
      Das kalte und dadurch zähe Öl tut sein übriges.

      Entriegeln und gut Beschweren und etwas Zeit mit bringen. ;)

      5-6 gut genährte Kumpels zum Bier einladen ist ja immo etwas doof. :D
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Ich habe den Herzbolzen des Hubzylinders entfernt und die Bühne entriegelt. Die Bühne bleibt oben und lässt sich nicht zum Senken bewegen. Da werde ich wohl die Bühne mit einem Flaschenzug zum Senken bewegen und den Vorgang dann einige Male wiederholen. 5l Caramba Rasant als Hilfsmittel sind bestellt.
      Schönes Off Topic Thema hoffe ich.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      Mittlerweile bin ich weiter. Der Flaschenzug war eine große Hilfe. Frisches Öl durch die Schmiernippel und dann fleißig heben und senken.
      Ich habe erstmal bewusst Öl statt Fett genommen, damit sich erstmal alle Gelenk lösen.
      Zwei Bohrungen der Schmiernippel unten hatte der Vorbesitzer völlig verhunzt. Der wollte die tatsächlich ausbohren !!!

      Naja, ein paar Schweißpunkte drauf und dann nachgefräßt. Passt wie neu.

      Und nun Gunna musst Du ganz stark sein.

      Nach Sylvester wird das Teil neu lackiert :)


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Platz ist in der kleinsten Hütte

      @Gunna: Wie angekündigt :)



      Letztlich hat der Spaß rund 500€ und eine fürchterlich mit Farbnebel eingesaute Garage gekostet.
      Wer etwas Zeit investiert und den Dreck nicht scheut kann seine kleine (oder auch größere) Hütte mit so einem Hilfsmittel versehen.

      Viel Spaß an potentielle Nachahmer und VG


      Gesendet von iPad mit Tapatalk