Farben auf dem 190er

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Farben auf dem 190er

      Hallo und einen entspannten Heiligabend,

      schon bei der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug fiel mir auf, daß sich die große Mehrheit der angebotenen Autos in einem sehr eingeschränkten Farbkorridor bewegte.
      Im Grunde genommen findet man auf den Verkaufsportalen arcticweiße, blauschwarze, anthrazitgraue/brilliantsilberne, dunkelrote (pajett und almadin) und ein paar dunkelblaue Autos.
      Warum ist das so? :?:
      In den 80er Jahren waren für mich die typischen 190er distelgrün, signalrot und champagner. :love: Die sieht man heute nur in alten Prospekten und Promotionvideos von damals.
      Sind die inzwischen zum großen Teil in der Schrottpresse oder fahren sie Afrika? ?(
      Warum haben nur die in Deutschland überlebt, welche den heutigen Mainstream widerspiegeln? Die W201-Welt war mal so bunt... :)
    • Wollte auch unbedingt die ausgefallene Farbe nelkengrün mit grünem Innenraum.
      Musste am Ende 1200km zum anschauen fahren und das gleiche nochmal zum abholen. :D

      Die bunten Farben sind leider mittlerweile wirklich rar, dabei stehen sie dem 190er viel besser wie diese moderne Tristess.
      Dazu grüne, rote, blaue Innenräume. Einfach viel geiler als dieses unendlich langweilige schwarz.

      Wenn man dann noch einen finden will der nicht runter geranzt wurde wird es leider mittlerweile echt trostlos...
      190D 2.0 Nelkengrün Metallic
      190E 2.3 Rauchsilber Metallic
    • MartinS wrote:

      Wollte auch unbedingt die ausgefallene Farbe nelkengrün mit grünem Innenraum.
      Musste am Ende 1200km zum anschauen fahren und das gleiche nochmal zum abholen. :D

      Die bunten Farben sind leider mittlerweile wirklich rar, dabei stehen sie dem 190er viel besser wie diese moderne Tristess.
      Dazu grüne, rote, blaue Innenräume. Einfach viel geiler als dieses unendlich langweilige schwarz.

      Wenn man dann noch einen finden will der nicht runter geranzt wurde wird es leider mittlerweile echt trostlos...
      Da hast Du eine tolle Kombination. Glückwunsch! :yo
      Tristess - da hast Du Recht. Jetzt kommt bestimmt gleich Protest, aber da unser letztes Auto immer ein schwarzer Kombi sein wird, kann sich doch vorher noch etwas Farbenfrohes gönnen... <3
    • Olli Bornit wrote:

      Hallo und einen entspannten Heiligabend,

      schon bei der Suche nach einem geeigneten Fahrzeug fiel mir auf, daß sich die große Mehrheit der angebotenen Autos in einem sehr eingeschränkten Farbkorridor bewegte.
      Im Grunde genommen findet man auf den Verkaufsportalen arcticweiße, blauschwarze, anthrazitgraue/brilliantsilberne, dunkelrote (pajett und almadin) und ein paar dunkelblaue Autos.
      Warum ist das so? :?:
      In den 80er Jahren waren für mich die typischen 190er distelgrün, signalrot und champagner. :love: Die sieht man heute nur in alten Prospekten und Promotionvideos von damals.
      Sind die inzwischen zum großen Teil in der Schrottpresse oder fahren sie Afrika? ?(
      Warum haben nur die in Deutschland überlebt, welche den heutigen Mainstream widerspiegeln? Die W201-Welt war mal so bunt... :)
      champagner passt doch gut in die Wüste finde ich :D

      venom wrote:

      Was hast du gegen 199? Sieht absolut sexy aus.
      Farbcode 199, davon gibt es leider vier verschiedene Farbnuancen, aufgepasst!

      Farbe war mir persönlich immer egal, der Zustand war für mich entscheidend, obwohl rosa/rot/gold :?: :thumbdown:

      Aber der Geschmack liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und man kann trefflich darüber streiten, will ich aber nicht. :D
    • Olli Bornit wrote:

      "Wo sind all die bunten Farbtöne?"
      Der allererste 190er, den ich mir angeschaut habe, war ein rostfreier Rentnerwagen in einem wunderschönem 249 Malachitgrün mit beiger Innenausstattung.
      Optisch der reine Wahnsinn!
      Habe ihn damals aufgrund von Motorproblemen nicht genommen.
      Ich bereue das irgendwie bis heute.
      Das war eine der wenigen Farbkombinationen am W201, die ich deutlich besser fand als 199 Arschgrauviolett.

      Das Praktische an Tönen wie 199, 147 und z.T. auch 702 ist immerhin, daß man ohne große Probleme noch gute Karosserieteile auf dem Gebrauchtmarkt bekommt.

      jo.corzel wrote:

      Farbcode 199, davon gibt es leider vier verschiedene Farbnuancen, aufgepasst!
      Das lese ich immer wieder. Bei mir wurden schon Türen, Kotflügel und die Motorhaube mit Teilen aus verschiedenen Baujahren ausgetauscht, ferner wurden Teile des Hecks von zwei verschiedenen Lackierern neu beschichtet.
      Entweder ich hatte immer massives Glück, oder ich bin farbenblind, aber für mich sieht das alles absolut gleich aus. :D
      Gibt es irgendwo Informationen, wie sich die Nuancen zusammensetzen, und in welchen Jahren welche aufgetragen wurden?
      »Du gehörst irgendeiner "religiösen Vereinigung" an.«
      - Sterntaler 201

      »Ziemlich unsensibel und egoistisch. Ein soziales Jahr würde dir vielleicht mal ganz gut tun.«
      - Midnightstar
    • venom wrote:

      Der allererste 190er, den ich mir angeschaut habe, war ein rostfreier Rentnerwagen in einem wunderschönem 249 Malachitgrün mit beiger Innenausstattung.
      Hallo Venom,

      Malachitgrün mit beiger Innenausstattung, so hat mein Vater sein Auto 1993 bestellt.....und 1998 wieder verkauft. ;(

      In der Zeitung AutoB**d nennt man alles was nicht schwarz, weiß oder grau ist "Fehlfarben". Das war der Hauptgrund für mich den Thread zu beginnen, um zu sehen, wie Ihr die Sache seht. :/
    • Malachit ist auch sehr sexy, wirkt aber in natura auch immer anders. Hatte mir mehrere angeschaut, wurden alle angepriesen als "guter Zustand".
      Zwei waren heftigst am gammeln. Irgendwie befürchte ich, dass auch diese die automobile Welt bereits verlassen haben.

      Und damit nicht alle bunten 190er sterben : Rostschutz, Rostschutz, Rostschutz!!!
      190D 2.0 Nelkengrün Metallic
      190E 2.3 Rauchsilber Metallic
    • Mein vormopf ist rauchsilber, das war in den Baujahren ja die Trendfarbe schlechthin. Die Farbe bildet am Vormopf einen schönen Kontrast zu den Galinitgrauen Stoßstangen und Zierleisten. Auf dem Mopf gefällt mir die Farbe nicht.
      Meine erste Wahl wäre Silberdistel gewesen, aber solche Autos findet man kaum noch im Jahreswagenzustand. Daher habe ich die Abstriche in der Farbe in Kauf genommen.

      199 hab ich auf meiner 124 Limousine, muss halt immer sauber gehalten werden, sonst sieht's schäbig aus. Ebenfalls nicht meine erste Wahl, aber auch hier stand beim Kauf der Zustand und die seltene Motorisierung im Vordergrund. Man kann halt nicht alles haben....

      Almandin und Bornit sind in meinen Augen Farben die garnicht gehen. Das hat diesen möchtegern Modern touch um die seinerzeit antiquierte Modellpalette vor der Ablösung nochmals aufzupeppen. Quasi der letzte Versuch :phatgrin:

      The post was edited 2 times, last by patrick8549 ().

    • venom wrote:


      Das lese ich immer wieder. Bei mir wurden schon Türen, Kotflügel und die Motorhaube mit Teilen aus verschiedenen Baujahren ausgetauscht, ferner wurden Teile des Hecks von zwei verschiedenen Lackierern neu beschichtet.Entweder ich hatte immer massives Glück, oder ich bin farbenblind, aber für mich sieht das alles absolut gleich aus.
      Gibt es irgendwo Informationen, wie sich die Nuancen zusammensetzen, und in welchen Jahren welche aufgetragen wurden?

      jo.corzel wrote:

      Farbcode 199, davon gibt es leider vier verschiedene Farbnuancen, aufgepasst!

      Hi

      Als ich den Lack für meinen Schwarzen kaufen wollte, wollte der Lackhabi auch unbedingt das Auto sehen.
      Wegen verschiedener Nuancen...
      Und ja, ich kenn ja mehrere 190er in 199 und es gibt die Farbe mit Blaustich und Grünstich und wenig Stich :D
      Das Alter kanns nicht sein, es sind auch neu lackierte darunter.
      Ohne Stich könnt ev. zu wenig Metallic sein...
      Aber grün und blau muss irgendwie anders zustande kommen.
      Ev. der Hersteller der Farbe oder wirklich ein Mischfehler...
      Oder echt nur der Lichteinfall :hmm:

      Mir gefallen rauchsilber und 199 am 190er wohl am Besten
      arcticweiß ist auch net schlecht, weil ihm die Farbe älter macht und es wohl die einzige Farbe ist, wo auch die Kontrastfarbe gut dazu passt.
      Aber die meisten Farben sind nur so richtig schön, wenn auch die Saccos in Wagenfarbe lackiert sind.

      Von den "alten" Farben hätt ich noch gern mal einen hellelfenbeinen, weils so schön typisch alt ist. Und dann etwas tiefer und schöne Sternspeichenfelgen drauf. Plus 16er Verbau, dann passt das :love:

      LG, maxx
      Der Schwarze & der Pajettrote

      Der Almandino

      Der Weiße

      Honda Prelude BA4 und Ford Escort MK3 XR3i / RS Turbo Teile abzugeben / Suche Teile für meine Cortina MK3

      :beer: Die Mercedesfreunde Österreich :beer:
    • Es liegt an den verschiedenen Herstellern der Farben. Wenn man heute nachlackieren lässt, hat man noch den Einfluss des Wasserlacks obendrauf - keine wirkliche Farbtiefe.

      Articweiß ist natürlich auch super, fahr ich auf meinem 86er 124 T-Modell. Auch hier mit Beschränkung auf Vormopf da am Mopf zu wenig Kontrast vorhanden ist.

      Die größten Unterschiede hat man bei 744, da gibt's ab Werk schon 8 Nuancen.
    • Hallo Zusammen.

      Mein 88` Mopf ist auch signalrot angestrichen. Ein roter Wagen war damals (1997) das Letzte was ich wollte. Aber Zustand und der Sahne -2,3er Motor haben mich überzeugt.
      Aus meiner heutigen Sicht ist die Farbe porno, die schwarze 061er Innenausstattung dagegen aus praktischen Gründen ein Segen.


      patrick8549 wrote:

      199 hab ich auf meiner 124 Limousine, muss halt immer sauber gehalten werden, sonst sieht's schäbig aus. Ebenfalls nicht meine erste Wahl, aber auch hier stand beim Kauf der Zustand und die seltene Motorisierung im Vordergrund.
      Ich habe auch einen 124er in 199. Welchen seltenen Motor fährst Du?

      Gruß micha

      The post was edited 1 time, last by micha201 ().

    • Habe mich damals aus einer Laune heraus gegen einen 400E entschieden und meinen gekauft. Schon vor 8 Jahren war es fast unmöglich sowas zu bekommen. Unter 200tkm, Handschalter und 2.Hd. Die meisten Turbo's wurden von Vertretern zersemmelt und bei 450tkm nach Afrika verklappt.
      Wie geschrieben 199, aber wenn er gewaschen ist sieht er fantastisch aus.

      Ich war sogar ne zeit lang am überlegen auf Signalrot umzulackieren aber mittlerweile gehe ich wieder Schritte zurück um ihn so original wie möglich dastehen zu lassen.