Das Buch, "W201" mein Weg zur Grotte, "Die mißlungensten Umbauten und andere schief gegangenen Bastelarbeiten am W201"

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • New

    Hier noch so ein "Kontemporäres Tuning ... Teil der Automobilkultur" ?( , ich nenne es mal "schauriger weißer ups-Stern"
    Hätte er besser erst mal mit Wellpappe versucht.

    Keine Ahnung was das mal war und was das sein soll, die Fahrertür sieht nach W201 aus, der Rest das weiß nur der Erbauer der sicher viel Zeit, Geld und Mühe in diese "Fehlkonstruktion investiert hat, meiner Meinung nach. :wayne:

    Die Proportionen sind leider schief gegangen. :thumbdown:

  • New

    venom wrote:

    Was ist daran verwerflich, es zu verändern?
    Nichts! Hab ich ja geschrieben, wer mag, der soll. Manchmal sieht man ja auch geschmackvolle und wohlüberlegte Veränderungen, aber eher selten.

    Bevor ich es vergesse, ich habe genau genommen auch gepimmt: habe eine original Mittelarmlehne nachgerüstet und eine neue Hirschmann-Antenne verbaut. :D
    Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

    W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 57.500 km rauchsilber
    W 123 230 E / Baujahr 82 124.800 km blausilber 930
    BMW 120 i Cabrio 37.000 km kashmirmetallic
  • New

    Sterntaler 201 wrote:

    venom wrote:

    Was ist daran verwerflich, es zu verändern?
    Nichts! Hab ich ja geschrieben, wer mag, der soll. Manchmal sieht man ja auch geschmackvolle und wohlüberlegte Veränderungen, aber eher selten.
    Bevor ich es vergesse, ich habe genau genommen auch gepimmt: habe eine original Mittelarmlehne nachgerüstet und eine neue Hirschmann-Antenne verbaut. :D
    mhh :/
    vielleicht sollte man die gelungenen Umbauten und Modifikationen noch irgendwie erwähnen :?:
    hier ist nur für "Pleiten,Pech und Pannen"
  • New

    jo.corzel wrote:

    yasiris672 wrote:

    Ich würd auch nie ein mir unbekanntes bereits umgebautes Fahrzeug kaufen. Gibt einfach zu viele Pfuscher. Wenn was gemacht wird, mach ich es selbst.
    Mach`s doch wie ich und laß dir so was schenken. :D
    Dann bist du aber immer noch ewig damit beschäftigt, den Pfusch auszubessern oder damit zu leben

    Sterntaler 201 wrote:

    Einerseits erwartest Du, dass umgebaute und gepimpte Fahrzeuge akzeptiert werden, andernseits sind die, welche die wahren Schätze erhalten wollen, viel Geld und Zeit in den Erhalt der Originalität investieren, Duckmäuser und seelenlose Klempner....passt irgendwie nicht so ganz zusammen.
    Ich sehe da den Widerspruch nicht.

    Sterntaler 201 wrote:

    Und mit "alten Säcken" wie Du so schön geschrieben hast, hast Du offensichtlich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Ich jedoch schon, denn die haben noch richtig Ahnung und Wissen, was die Fahrzeuge angeht. Überdenke mal etwas, das Du da so vom Stapel lässt.
    Auch hier kein Widerspruch zum zuvor gesagten. Mehr Erfahrung steht nicht im Widerspruch zum Originalitätsfetischismus.

    jo.corzel wrote:

    So hier der nächste schaurige Stern bzw. Grotte, ist aber noch zu retten, meiner Meinung nach.



    Sieht aus wie doppelter Achsbruch :thumbdown:

    Ich kann nicht sagen wie das im restlichen D. gehandhabt wird, hier in Köln würde so ein "verbasteltes" Gefährt sofort von der obersten "Rennleitung" beschlagnahmt und per Abschleppwagen zum Hof der nächsten TÜV-Prüfstelle gefahren und zwar unabhängig davon ob der Besitzer Papiere vorweisen kann, wo so ein Unfug eingetragen ist.

    Grund, vor einigen Jahren sind geschäftstüchtige Diebe auf`m platten Land in eine wenig gesicherte KFZ-Zulassungsstelle eingestiegen und haben sich eingedeckt, mit allem was man so braucht (KFZ-Blankobriefe, Stempel Siegel usw.). In der Kölner Szene (nicht nur) wurden fast neue (geklaute) Transporter u.a. angeboten zu sehr günstigen Preisen, bei manchen Kaufinteressenten erschienen dann die $-Zeichen in den Augen und der gesunde Menschenverstand schaltete sich aus, sie kauften.

    Beim Versuch das günstig erstandene Gefährt zu zu lassen dann die böse Überraschung, der Wagen war geklaut und wurde beschlagnahmt, obendrein noch eine Anzeige wegen Hehlerei, Geld weg und Auto weg
    Weiterer Nebeneffekt, man kann hier für 300€ neuen TÜV und AU bekommen, eine Vorstellung des KFZ ist nicht erforderlich, Eintragung von technischen Umbauten, kein Problem (will auch keiner sehen, nur Papiere abgeben und sagen was eingetragen werden soll, fertig).

    Für mich ein ernsthafter Anwärter für die "goldene Grotte"
    Bis auf die Felgen ist der doch echt hübsch. Ich weiß auch nicht, was dein Text darunter mit dem Fahrzeug zu tun haben soll. Ich kann da auf Anhieb keine Tuningmaßnahme erkennen, die pauschal illegal wäre. Sind ja nur Fahrwerk, Felgen und optischer Kram. Der Klebestreifen auf der WSS lässt sich in 5 Minuten entfernen.
  • New

    jo.corzel wrote:

    Hier noch so ein "Kontemporäres Tuning ... Teil der Automobilkultur" ,
    Ich behaupte mal, dass ich beide Positionen verstehe: Sowohl das Streben nach Originalität und Werterhalt als auch das Begehren von individueller Gestaltung im Rahmen kreativer Umbauten.
    Beide Ideen sind ja grundsätzlich nachvollziehbar.

    Blöd wird's dann, wenn man glaubt, die eigene Tendenz sei der heilige Gral. Dieses Sentiment dringt irgendwie bei dir durch.
    Selbst, wenn der W201 in deinen Augen absolut perfekt ist, wie Mercedes ihn geschaffen hat, und wenn dir bisher keine Änderung am Auto gefallen hat, so kannst du den Leuten doch ihren Spaß dran lassen.
    Vergiß nicht, der 190er ist als Massenware auf den Markt gekommen, damals als kleinster und günstigster Mercedes.

    Dieses Ablästern über jegliches Abweichen vom Originalzustand geht in die Richtung:
    »Guckt her, mein Auto ist von der Stange, in der Eisdiele bestelle ich nur Vanille, und ich habe Sex nur in Missionarstellung.«
    Manch einer würde es spießig nennen.
    »Du gehörst irgendeiner "religiösen Vereinigung" an.«
    - Sterntaler 201

    »Ziemlich unsensibel und egoistisch. Ein soziales Jahr würde dir vielleicht mal ganz gut tun.«
    - Midnightstar
  • New

    Also ich klinke mich jetzt aus, es geht mal wieder unter die Gürtellinie ( im wahrsten Sinne des Wortes - "Missionarstellung") und manche wollen, aus welchen Gründen auch immer, nicht wahrhaben, dass es andere Sichtweisen, Vorstellungen und Interessen gibt. Hoffentlich ist Corona bald vorbei, damit manch einer mal wieder richtig durchatmen kann.
    Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

    W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 57.500 km rauchsilber
    W 123 230 E / Baujahr 82 124.800 km blausilber 930
    BMW 120 i Cabrio 37.000 km kashmirmetallic
  • New

    jo.corzel wrote:

    So hier der nächste schaurige Stern bzw. Grotte, ist aber noch zu retten, meiner Meinung nach.



    Sieht aus wie doppelter Achsbruch :thumbdown:

    Ich kann nicht sagen wie das im restlichen D. gehandhabt wird, hier in Köln würde so ein "verbasteltes" Gefährt sofort von der obersten "Rennleitung" beschlagnahmt und per Abschleppwagen zum Hof der nächsten TÜV-Prüfstelle gefahren und zwar unabhängig davon ob der Besitzer Papiere vorweisen kann, wo so ein Unfug eingetragen ist.

    Grund, vor einigen Jahren sind geschäftstüchtige Diebe auf`m platten Land in eine wenig gesicherte KFZ-Zulassungsstelle eingestiegen und haben sich eingedeckt, mit allem was man so braucht (KFZ-Blankobriefe, Stempel Siegel usw.). In der Kölner Szene (nicht nur) wurden fast neue (geklaute) Transporter u.a. angeboten zu sehr günstigen Preisen, bei manchen Kaufinteressenten erschienen dann die $-Zeichen in den Augen und der gesunde Menschenverstand schaltete sich aus, sie kauften.

    Beim Versuch das günstig erstandene Gefährt zu zu lassen dann die böse Überraschung, der Wagen war geklaut und wurde beschlagnahmt, obendrein noch eine Anzeige wegen Hehlerei, Geld weg und Auto weg
    Weiterer Nebeneffekt, man kann hier für 300€ neuen TÜV und AU bekommen, eine Vorstellung des KFZ ist nicht erforderlich, Eintragung von technischen Umbauten, kein Problem (will auch keiner sehen, nur Papiere abgeben und sagen was eingetragen werden soll, fertig).

    Für mich ein ernsthafter Anwärter für die "goldene Grotte"
    Keine Ahnung was du hast, aber ich find den echt nicht hässlich. Außerdem wird das ein Luftfahrwerk sein, an der Fahrwerkshöhe ist nichts verboten so lange der Parkt.

    Weiß gar nicht warum so viele Leute hier so engstirnig sind, als wäre alles außer Original ein unding. Wird wohl an der Generation liegen.
  • New

    Nein das liegt nicht an der Generation, ich bin auch ü40 und meine Spaßautos sind tief.
    Das Phänomen kenne ich seit ich angefangen habe an Mofas zu Schrauben. "Wenn die das ab Werk so gemacht haben, dann haben die sich was dabei gedacht" :wayne:
    Die Typen haben heutzutage als Spaßauto einen EOS mit 100PS in Serie und Buchhalterausstattung oder einen 318i mit Schubkarrerädern. Alles schön original :thumbsup:
  • New

    Erbas wrote:

    All die Basteleien sind wenn nicht rückbaubar, bis in einigen Jahren deutlich wertmindernd. Die heutigen U30 Tuner sind bis dahin erwachsen geworden und die Karre ist dann in der Tonne. Man sieht abgerockte Kisten mit Pappen und Sitzbezügen in Fetzen wo dann noch böser Blickblenden und Chichi Lenkräder verbaut werden. So hat hat jeder seinen Geschmack. Nur bei gutem Pflegezustand und weitgehender Originalität bleibt der Wert erhalten. Wobei .... Ich war auch mal jung und hatte eine Sturm und Drang Phase. :-))
    Keine Sorge, ich habe die Ratte sorgfältig ausgesucht und warscheinlich mit grossem Abstand das mieseste Chassis vom Schrottplatz erwischt.
    Jeder andere hier, sei er noch so gut, hätte den weg geworfen. ;)
    Hat aber alles was es braucht:
    - 2.3er Antrieb im guten Zustand.
    - Schalter
    - ASD, das auf Manuell umgebaut wird (Ich weiss ja, wenn der Kreisverkehr verschneit ist ^^).

    So richtige ich den jetzt und bau mir was grottiges für den Winter auf , quasi so ne richtige (Dreck-) Schüssel.
    Da muss niemand mehr optisch darauf achten, auch ich nicht.
    Technisch ist die Ratte aber nachher ziemlich gut und durch repariert, schliesslich braucht ich was zuverlässiges, am Motor ist zb alles gemacht und neu, ausser Zylinderkopf.
    Beide Achsen neu , Bremsen neu, Leitungen, dies und das... :whistling:

    Hatte ja schonmal so ne LA State Patrol im Rattenlook (BMW E34), das war ne tolle Zeit, die Leute schauen immer so überrascht, wenn man zuerst übers Auto läuft , bevor man einsteigt, und dann schmunzeln sie, winken manchmal, und schütteln den Kopf.
    Wird mir also sicher wieder sehr viel Spass bereiten. :rofl:

    Die 3 Bilder hier sind nur ein Ausriss über den Zustand des Chassis , also nur 3 klitzekleine Löcher, von über 20 in ähnlichem Ausmass .
    Bin aber durch, alle Schweissarbeiten erledigt, man hat das Ding Blech, Draht und Brandwunden gebraucht. <X


    Schon cool, wenn man das Bier während der Arbeit im Innenraum abstellen kann. :D



    Im Moment ist der Innenraum draussen.
    Blaue Ausstattung geht gar nicht, alles draussen, würg, aber das rissfreie blaue Cockpit ist mir für 80eus buchstäblich entrissen worden. 8|

    Nun aus 2 - 3 anderen eine schwarze Ausstattung zusammen gestückelt, die mal noch richtig hübsch ist.
    Natürlich kommt wieder ein Cockpit rein, ein schwarzes von einem Vormopf, ein total rissiges Ding, sicher an 20 Stellen offen, ich muss ja schliesslich den Rattenlook haben , naja, egal. :D
    Images
    • 20200711_154801.jpg

      1.09 MB, 1,920×1,440, viewed 6 times
    • IMG-20200513-WA0022.jpeg

      234.81 kB, 1,080×1,920, viewed 9 times
    Greets Gunna :yo

    Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

    The post was edited 2 times, last by Gunna: Wurstfinger und Ergänzungen ().

  • New

    Läuft würde ich sagen, für sowas hab ich mir nen Servicewagen zugelegt. Rolling restauration :thumbsup:


    Frei nach dem Motto: Hast du einen Trend verpennt...Bastelbude2000



    Ist gerade zum 5-Zylinder mutiert....Turbomotor kurzerhand des Laders beraubt, Pumpe runter gedreht und ab gehts.
    War bis Oktober ein 200TD mit ordentlich Lochfraß

    The post was edited 1 time, last by patrick8549 ().

  • New

    Ja gut, aber ein bisschen mehr Spool merkt niemand, ausser der der hinter dir her fährt, wundert sich, das du so einen klitzekleinen Antritt hast. ;)
    Lassen wir das offen, im öffentlichen Bereich sowas zu, zu geben, ist heutzutage eh heikel. :D
    12. Gebot :
    Schweigen und grinsen. :D
    Greets Gunna :yo

    Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....