Der W201, gelungene Umbauten und Modifikationen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der W201, gelungene Umbauten und Modifikationen

      Hallo,

      schauen wir mal was es da so gab.

      Mir persönlich gefällt dieser Kandidat, leider der Letzte. Schade ||

      Der Mercedes 190 E 2.6 leistet 160 PS. Für AMG bot dieses Aggregat eine gute Tuningbasis, die sich im Endeffekt auch entsprechend hochpreisig vermarkten ließ.
      Mit neuer Kurbelwelle mit größerem Hub, schärferer Nockenwelle, größeren Kolben, polierten Kanälen, höherer Verdichtung und neu abgestimmten Motormanagement verfügte der jetzt auf 3,2-Liter-Hubraum vergrößerte Reihensechser über 234 Pferdestärken und 317 Nm max. Drehmoment (Serie 220 Nm).

      Insgesamt wurden von AMG nur 125 Fahrzeuge des mit 234 PS und 3.2 Liter Hubraum stark motorisierten 190er gebaut (davon 84 Fahrzeuge mit Automatikgetriebe). Aufgrund dieser doch vergleichsweise eher geringen Stückzahlen des AMG 3.2 W201, was vermutlich auch an dem hohen Verkaufspreis ab 82.000 DM lag, könnte man verleitet sein, diesen Typ als exklusivste Art Mercedes-Benz 190 extrem sportlich zu fahren, bezeichnen. Doch es geht noch deutlich exklusiver, wie der Mercedes-Benz 190 E 3.6 AMG von Alex Stoka beweist.


      Der letzte von nur drei Gebauten: Mercedes-Benz 3.6 AMG W201
      Last W201-Action-Hero: Mercedes 190 E mit Original-3,6-Liter-AMG-Umbau







      Das Besondere an seinem 190er ist, dass es sich bei dem 3,6-Liter-Sechszylinder unter der Haube nicht um ein in späterer Zeit nachträglich installiertes Triebwerk eines Mercedes-Fans mit Schraubertalent handelt. Nein, Stokas 190 E 3.6 AMG ist ein echter AMG. Alex erzählt, wie es dazu kommen konnte: „Bei meinem AMG 3.6 handelt es sich um den letzten existierenden von nur drei gebauten Pressefahrzeugen von AMG mit 3,6-Liter-Motor. Das Aggregat wurde von Erhard Melcher eigens für eine Pressevorführung aufgebaut. Zwei von den drei Wagen wurden anschließend wieder im Werk demontiert. Bis ins Jahr 2015 hat AMG mir den Mercedes 190 E 3.6. als Originalfahrzeug anerkannt.“




      Das Aggregat im AMG 3.6 verfügt wie der 1993 auf Basis des 2,8-Liter hubraumerweiterte 3,6-Liter-Motor im C36 über 3.606-ccm-Hubraum und auch über 280 PS. Das maximale Drehmoment ist für diesen 190er mit 365 Nm angegeben. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 6,3 Sekunden abgearbeitete. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt etwas über 250 km/h. Geschaltet wird mit einem manuellem 5-Gang-Getriebe.



      Der Mercedes 190 E 3.6 ist kein Wolf im Schafspelz. Seine potenteren Fähigkeiten sieht man ihm an. Bei AMG erhielt er die komplette Rundum-Bespoilerung, so dass er als Sportwagen von den Rivalen der Rennbahn sogleich zu identifizieren war. Zum Umbau bei AMG gehörten seinerzeit neben der gesteigerten Leistung, noch Bremsen, Getriebe, Abgasanlage (hier ohne Branding), Differential, Fahrwerk nebst umfangreichem AMG-Interieur (Lenkrad, Schalthebel, Pedale, Tacho, Ledersitze). An diesem 190 E 3.6 ist eben alles AMG. Alles AMG? Nicht ganz: Als Fremdkörper drehten sich zum Zeitpunkt des Fotoshootings um die Achsen des AMG RH-ZW-Felgen in 8,5 x 17. Damit dieser Hot Benz drunter, drüber, dran und drauf 100% Original-AMG ist, standen für den MIB mit dem einzigartigen AMG 3.6 echte AMG-Felgen ganz oben auf der Wunschliste.


      Quelle:
      mercedes-fans.de/magazin/auto-…3-6-liter-amg-umbau.14715



      Gruß
      Jo
    • Torsten wrote:

      Meinst Du nicht, dass langsam mal gut ist.

      Was willst Du denn mit Deinen Themen erreichen?

      Suchst Du vielleicht Anerkennung?
      Nein danke, lege keinen persönlichen Wert auf Anerkennung, von wem auch immer. Möchte hier gern mehr erfahren über gelungene Umbauten und Modifikationen, mehr nicht.

      patrick8549 wrote:


      Torsten wrote:

      Meinst Du nicht, dass langsam mal gut ist.

      Was willst Du denn mit Deinen Themen erreichen?

      Suchst Du vielleicht Anerkennung?
      Tabletten nicht genommen.
      Ich nehme keine Drogen, danke der Nachfrage.


      Wenn Euch der Thread nicht zusagt warum seid ihr dann hier?

      Aber vielleicht fällt euch ja noch etwas brauchbares zum Thema ein, wer weiß.
    • GuMo,

      also wenn ich hier auch mal meinen Senf dazu geben darf.

      Torsten wrote:

      Meinst Du nicht, dass langsam mal gut ist.

      Was willst Du denn mit Deinen Themen erreichen?

      Suchst Du vielleicht Anerkennung?
      Ganz ehrlich, es gibt Leute in diesem Forum die das Interessiert mich eingeschlossen. Und wenn es euch nicht interessiert, braucht ihr ja nicht Kommentieren ganz einfach.


      Charlie_Romeo wrote:

      Fassen wir die letzten Threads zusammen wird eins klar.
      Tieferlegen, Spoiler anbauen, dicke Endrohre und andere Umbauten sind grottig, ausser man ist AMG
      Ganz ehrlich, dass kann nur einer sagen der sich mit der Materie noch nicht oder zu wenig auseinander gesetzt hat.
      Es gibt wohl noch Auto bzw. Teilehersteller die den 190er mit Tuningteile versorgt haben und diese auch gut aussehen. Siehe BBS mit dem Heckspoiler und der Stoßstange und die Felgen von BBS die ich fahre. Und ich denke ein KW Gewindefahwerk kann allemal einem AMG Fahrwerk das Wasser reichen. Sonst würde KW ja nicht damit werben, dass man ein Fahrverhalten hat wie eine C-Klasse AMG Black Series.

      Es muss nicht immer alles AMG sein, damit es gut ist.





      So das wars von mir


      Schönen Abend noch.

      Moritz
    • Charlie_Romeo wrote:

      Fassen wir die letzten Threads zusammen wird eins klar.
      Tieferlegen, Spoiler anbauen, dicke Endrohre und andere Umbauten sind grottig, ausser man ist AMG
      Falsch geraten, es gibt (wie du mittlerweile sehen kannst) auch andere gelungene Umbauten.

      Um nur einige zu benennen. Brabus, Zender und Rieger Bodykits, usw.


      venom wrote:

      Nr. 3 aus der Serie »Möchtegern Kfz-Connoisseur bewertet jegliche Autos fremder Leute aber zeigt seine eigenen nicht«
      Kannst du "Schlauberger" einem "geistigen Tiefflieger" wie mir mal erklären was ein "Connoisseur" ist ?(

      Hier mal ein Beispiel für eine gelungene "ästhetische Integration" einer anderen Auspuff-Anlage


      und hier ein Beispiel für eine leider mißlungene "Auspuff-Modifikation" und zwar nur der Auspuff


      Der Unterschied ist nicht groß, aber entscheidend, finde ich persönlich. Kann man sicher noch verbessern, wenn man sich etwas mehr Mühe gibt.




      Hier eine "mißlungene Tieferlegung"

      und hier eine gelungene Tieferlegung



      Das alles ist wie immer nur meine ganz persönliche Meinung, mit Kritik daran kann ich gut leben, so lange sie sachlich geäußert wird und keiner mit "Schlamm" schmeißt. :yo

      Klarstellung:
      Bei jeder Kritik zum Fahrzeug W201, die äußere und geäußert habe meine ich in keinem Fall den Besitzer des Fahrzeug`s persönlich (kenne ich gar nicht) sondern nur die abgelieferte Arbeit am Fahrzeug selbst (mir sind auch schon Sachen daneben gegangen ;( ), die mit dem Einstellen von Bildern automatisch einer öffentlichen Begutachtung und Meinungsbildung unterworfen ist.
      Wer das nicht möchte sollte keine Bilder seiner Arbeiten/Fahrzeuge veröffentlichen :!:
      Mir persönlich ist das völlig egal, habe auf Wunsch Bilder meiner Karren veröffentlicht, wer mag kann sich gern daran ab arbeiten. :thumbup:


      Ich hoffe mal, das ich mich allgemein verständlich ausdrücken konnte. :wacko:

      Gruß
      Jo
    • jo.corzel wrote:

      Hier eine "mißlungene Tieferlegung"

      und hier eine gelungene Tieferlegung
      Übrigens muss gesagt werden, dass diese Art von Tieferlegen ("Stanced") eine komplett eigene Art des Tunings ist. Normalerweise sieht man das eher auf japanischen Fahrzeugen, aber hier wurde es auf ein deutsches angewendet. Die Autos sind dann wenig funktional, ist aber bei einem Show Fahrzeug sowieso kein Thema...

      Gruss,

      Käserich
    • Meiner persönlichen Meinung nach ist der Weiße eine gänzlich sinnbefreite Kombination aus hässlich und unnutzbar.
      Warum bau ich ein FAHRzeug dahingehend um dass es nur noch und ausschließlich ein STEHzeug ist?
      Was findet man daran?

      Der Rote hingegen ist wirklich schön. Auch die dezenten Felgen passen gut.
      Almadin ist wirklich eine der schönsten Farben für einen W201.
      190D 2.0 Nelkengrün Metallic
      190E 2.3 Rauchsilber Metallic
    • jo.corzel wrote:

      Kannst du "Schlauberger" einem "geistigen Tiefflieger" wie mir mal erklären was ein "Connoisseur" ist
      Wird im Englischen so geschrieben. Vielleicht ist besagter User ja viel in der Anglosphäre unterwegs, wo das Wort deutlich geläufiger ist. Mir ist der Fehler auch erst auf beim dritten Mal lesen aufgefallen. Nimm es im Zweifelsfall einfach als Anglizismus, der den Gallizismus ersetzt. Sprache ist schließlich lebendig und im stetigen Wandel.
    • Dann bleiben aber immernoch 324759 Grad Sturz übrig.
      Mal abgesehen davon dass die Felge ungefähr 3m breiter ist als der Reifen.
      Kann man ergo auch hochgepumpt genau null Fahren.

      Aber das ist nur meine äußerst bescheidene Meinung.

      Meine 15Zoll Radkappen findet sicher auch die Mehrzahl hässlich :D
      190D 2.0 Nelkengrün Metallic
      190E 2.3 Rauchsilber Metallic
    • MartinS wrote:

      Dann bleiben aber immernoch 324759 Grad Sturz übrig.
      Mal abgesehen davon dass die Felge ungefähr 3m breiter ist als der Reifen.
      Kann man ergo auch hochgepumpt genau null Fahren.

      Aber das ist nur meine äußerst bescheidene Meinung.

      Meine 15Zoll Radkappen findet sicher auch die Mehrzahl hässlich :D
      Der Sturz bleibt nicht, sobald der Hochfährt, müsste der weitesgehend Serie aussehen.
      190er bekommt allgemein Sturz sobald man ihn tiefer legt, meines Wissens kann man da auch nichts groß gegen machen.