Schiebedach klemmt / schließt nicht richtig / eine Seite sitzt tiefer als die andere Seite

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schiebedach klemmt / schließt nicht richtig / eine Seite sitzt tiefer als die andere Seite

      New

      Moin zusammen,

      habe heute das gute Wetter genutzt und das Schiebedach meines W201 geöffnet, bin dann eine Runde damit gefahren und wollte es dann mal reinigen und einfetten (mit Mehrzweckfett). Musste beim anschließenden Schließen dann aber feststellen, dass es leider eben nicht mehr vernünftig schließt. Den Wagen habe ich erst seit Ende letzten Jahres und bin bisher immer mit geschlossenem oder gekippten Schiebedach gefahren. Wie man auf dem Foto sehen kann, hängt das Dach auf der rechten Seite etwas nach unten. Das Schließen und Öffnen funktioniert ansonsten sauber und ohne störende Geräusche.



      Ich werde mir jetzt nochmal die original Mercedes Gleitpaste besorgen und zuvor natürlich noch einmal intensiv reinigen.. Wo genau sollte ich die Schienen schmieren und wie und womit sollte ich hier alles am besten säubern? Sollte man hier z.B. die Schrauben lösen (siehe Foto)?



      Habt ihr ansonsten noch einen Tipp, was man prüfen oder austauschen sollte? Das Schiebedach Thema gibt es ja des Öfteren und die Suchfunktion und Google wurden natürlich schon bemüht, mein Problem habe ich aber so nicht finden können.

      Letztendlich habe ich das Schiebedach schließen können, indem ich von innen mit einem Plastikkeil während des Schließvorgangs gegengedrückt habe.



      Jetzt nutze ich erst einmal wieder nur die Hubfunktion, diese funktioniert nach wie vor einwandfrei und damit schließt das Dach auch vernünftig.
    • New

      Hallo,

      meiner Einschätzung nach, ist die Dichtung rund um das Schiebedach knochentrocken.
      Wenn das Öffnen und Schliessen bzw. das Vor- und Zurückfahren funktioniert, sollte es kein akutes Problem geben, das mit der Gleitpaste zu beheben wäre.
      Die ist für die Gleitschienen des Dachs gedacht.

      Ich empfehle:
      1. eine Behandlung des Dichtungsgummis mit dem MB-Zauber"öl", Bild- und Teilenr. siehe Anhang.
      2. Schmieren der Gleitschienen mit der Gleitpaste (20 Gramm gibts grade bei ebay für 15,- Euro, Preis ist ok)
      3. Ggfs. Justage der hinteren Schiebedacheinstellung (siehe WIS)

      Gruss
      Axel
      Images
      • IMG_0520.jpg

        1.47 MB, 2,448×3,264, viewed 8 times

      The post was edited 2 times, last by Alok ().

    • New

      Hallo Axel,

      danke für die schnelle Antwort. Die Dichtung ist tatsächlich ziemlich trocken, hatte diese heute schon einmal gereinigt und vom Moos befreit. Gibt es noch eine Alternative, um diese geschmeidig zu halten? Das Mercedes Öl kostet um die 60 Euro.

      Hättest du auch noch einen Tipp für mich, was genau mit der Gleitpaste geschmiert werden müsste?

      Danke und Gruß
      Mario
    • New

      Ob es an der Dichtung liegt, kann preiswert (und kurzfristig) mit Silikonspray überprüft werden.
      Langfristig ist das Mercedes-Zeugs ideal. Ich hab seinerzeit eine Restmenge vom lokalen MB-Händler geschenkt bekommen.
      Fragen bei MB kostet noch nichts, also dort mal nach ein paar Tropfen anfragen.

      Auf einem Deiner Fotos sieht man "Schleifspuren" auf der Edelstahlleiste des Dachs. Dort gehört (in geringer Menge!) die Gleitpaste hin.
      Für weitere Infos besorg Dir eine WIS CD (läuft unter Win).

      Gruss
      Axel
    • New

      Erweitere deine Suche mal nach Schiebedach einstellen.
      Da ist ein weisses Rädchen am Schiebedachmotor und da kann man das wieder neu Kalibrieren.
      Den Motor findest du im Kofferraum links, hinter einer rechteckigen Klappe in der Verkleidung. ;)

      Schmieren und einstellen, das ist gerne das Problem und natürlich auch die Hubwinkel, aber die sind bei dir noch gut.
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....