Guten Tag und jetzt geht's los

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Guten Tag und jetzt geht's los

      Hallo,

      ich habe in der Vergangenheit ab und zu hier gelesen, mich aber noch nicht vorgestellt.

      In der Vergangenheit war ich überwiegend mit Renault (R5, Clio) und Subaru (Impreza) unterwegs. Aus meiner Jugendzeit trage ich aber (DTM lässt grüßen) eine große Liebe für den 190er in mir.

      Jetzt habe ich nach längerer Suche einen 190er gefunden, der genau meinen Wünschen entsprach. Ziel ist es, mit ihm schöne Runden auf einer in meiner unmittelbaren Nachbarschaft gelegenen Landstraße zu drehen und ihn dafür ordentlich vorzubereiten.

      Das Fahrzeug ist ein 2.6 in Astralsilber, Bj. 90, ohne Schiebedach und ohne Airbag. Da er aus Japan stammt, ist er auch völlig rostfrei, so dass ich mich darum nicht kümmern muss und mich auf andere Aufgaben konzentrieren kann.

      Ich habe schon einiges geplant, solche Planungen waren in der Vergangenheit aber nicht immer von Erfolg gekrönt. Daher werde ich hier Stück für Stück vorgehen. Hauptsache, es macht Spaß.

      Bislang habe ich mir ein H&R-Fahrwerk besorgt (das gleich auch Anlass für eine Frage in einer anderen Rubrik sein wird, es ist vor einfach zu tief) sowie 8x16 Gullideckel.

      Ob das Fahrverhalten jetzt angenehm straff ist im Vergleich zu zuvor hochseedampfergleich, konnte ich leider nicht ermitteln, da ich nicht mehr aus der Halle rauskomme ;)

      Neben dem 190er habe ich auch noch einen SLK320 und einen C36, die viel Spaß machen, jeder auf seine Weise. 2 2.3-16 habe ich auch noch, aber die stehen sich seit 5 Jahren die Reifen in den Bauch und sollen dieses und nächstes Jahr hoffentlich wiedererweckt werden.

      Jetzt greife ich nochmal zum Schraubenschlüssel und schon geht's los

      Jens
    • Die meisten EU-Fahrzeuge bis zur Jahrtausendwende waren Linkslenker, so ist mein Eindruck. Ab etwa 2006 dreht das, jetzt sind auch die EU-Fahrzeuge überwiegend Rechtslenker.

      Ich hatte verschiedene JDM STI, im Moment noch einen Hawkeye-STI sowie einen Type R GC8, der als Projekt hier steht, gemeinsam mit einem wide track Blobeye als Organspender für den kompletten Antrieb inkl. Achsen.

      Aber das dauert jetzt auch schon eine Ewigkeit. Daher will ich den 190er nach Möglichkeit immer so halten, dass er schnell zurück auf die Straße kommen kann, sonst verzettele ich mich.

      Das mit den Gummis ist meine Hoffnung, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das allein es beheben kann. Akutell sind 2er-Gummis drin. Die Vierer-Gummis sollten also rein rechnerisch 10mm bringen, das wäre immer noch viel zu wenig. Ich hoffe, sie bringen eher 20mm, evtl. durch Materialalterung der alten. Aber dazu schreibe ich dann separat noch.

      Erstmal danke für die Willkommensgrüße und bis bald
    • Ich meine, teuere europaeische Luxusmarken waren bei Jakudza in Schwarz beliebt. Japaner sind normale Menschen und darum auch normale Rechtshaender. Dass bedeutet, dass ein Jakudza seine Waffe lieber rechts bei sich hat, und links lieber einen anderen Fahrer im Auto neben an. Ob dass wahr ist oder nicht , hat sich hinter dem Style verloren. Hat nichts mit deinem silbernem zuntun, nur neben bei zum Thema Rechtslenker aus Japan.

      Es mag sein, dass dein Radio mit 0.3 Skala ist, dann muss im Radio ein Wiederstand am Chip weg geloettet sein, um alle Frequenzen zu erreichen.