Rosso Totalschaden was tun???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rosso Totalschaden was tun???

      Hallo liebes Forum.

      Am Sonntag ist in meinem Rosso vorne rechts beim Rückwärtsfahren ein...... reingeknallt.

      Das Fahrzeug wurde als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft.

      7300 Euro Schaden. (Mercedes Preis)

      Vorne rechts Kotflügel, Stoßstange, Scheinwerfer.
      Restwert kriege ich 4300 Euro.

      Das Fahrzeug hat 250tkm runter. Sehr Sehr gepflegt. Tolle Ausstattung ( Sitz Heizung, Tempomat, Standheizung, Schiebedach, elektrische Fenster, Zebrano Ausführung)

      Nun weiß ich nicht mehr weiter.
      Ich denke über 2 Dinge nach und wollte eure Meinung mir durchlesen. Je mehr Meinungen desto besser.



      Ich weiß aber nicht was ich für mein Fahrzeug auf mobile etc. kriegen würde.

      Vllt ausschlachten??

      Ich habe wirklich alles an diesem Fahrzeug mit dabei. Schlüssel Etui Rosso, Bordheft Rosso.
      Fast alles in tadellosem zustand an diesem Fahrzeug. Alle Rechnungen vorhanden. Komplette Historie sogar den Führerschein von dem Erstbesitzer der Verstorben ist in alt deutscher Schrift. ( War 97).


      1)

      Entweder ich gebe das Fahrzeug ab. Und hol mir einen anderes Fahrzeug.

      Ich weiß aber nicht was ich für mein Fahrzeug auf mobile etc. kriegen würde.

      Vllt ausschlachten??

      W124 260e Sportline (Mercedes Historie) bj 91.

      Sehr guter Zustand. Aber recht magere Ausstattung. Kein Tempomat, keine Sitz Heizung z.b.)


      Oder :

      Ich nehme diese fast 4400 Euro und fahre das Auto ins Ausland und lass es komplett Restaurieren.

      - Motor überholen soweit es geht ( mindestens alle Dichtungen) sogar noch mehr.

      Komplett neu lackieren ( es gibt halt über die Jahre einige Beulen oder Kratzer.

      Wenn ihr in meinen Vorstellungsthread rein guckt seht ihr eigentlich, dass evtl keine neu Lackierung notwendig ist, aber ich würde es trotzdem gerne machen lassen. Alles abschleifen und dann evtl rost beseitigen was mir nicht bekannt wäre.

      würde komplett eine neulackierung dem Wert des Fahrzeugs schaden?

      Ich habe das Fahrzeug damals für sehr kleines Geld gekauft.

      Ich bin auch ehrlich 1.8 reicht mir eigentlich.
      Mein 2. Wagen ist ein 230 kompressor.

      Ich lass den Innenraum hier und da verschönern etwas da und hier aufwerten.

      Ich überlege mir auch die Sitze komplett neu zu machen. Den Rosso Stoff entfernen zur Seite tun und komplett in Kombination wieder mit dem Rosso Stoff evtl neuen Stoff oder gar alcantara? Vllt mit Leder? Die Ränder überziehen zu lassen.

      Vom Fahrersitz der Einstiegsrand ist etwas beansprucht worden.

      Ich habe natürlich auch meine Gedanken gemacht, aber viele Köpfe viele Ideen.

      Was meint ihr Leute?

      Fahrzeug komplett im Ausland kostengünstig machen lassen ( ich habe sehr gute Adressen und Bekannte, ich gehe nicht blind hin)

      Oder

      Verkaufen rausholen was geht und was anderes begucken?

      Habt ihr vllt andere Ideen für mich?

      Liebe Grüße

      Euer Buğra

      The post was edited 1 time, last by bugrab190 ().

    • Hallo bugra,

      wenn du so gute Beziehungen ins Ausland hast, würde ich es definitiv richten lassen. (Außer das Ausland ist die Schweiz :D )
      Mit Abstrichen, dass dir ein 1.8 reichen würde, etc. wirst du auf Dauer wahrscheinlich nicht glücklich.
      Wie lange hast du deinen Rosso? Hängt dein Herzblut daran oder ist er locker austauschbar? Bekommst du den Transport locker hin? Kannst du auf den Rosso so lange verzichten, bis für das Geld eine gute Alternative kommt? (Ich bezweifle es, weil die Preise nicht billiger werden).

      Diese Gedanken würde ich mir an Deiner Stelle machen.
      Viele Grüße aus Nürnberg
      Michael
    • Wie groß ist der Schaden genau, wie schnell war das andere Fahrzeug? Was hat der Gutachter geschrieben? Richtbank? Innerer Kotflügel/Radhaus? Längsträger? Oder nur die äußeren Anbauteile? Bei 7300 EUR Schaden mit Daimlerpreisen kann es so viel nicht gewesen sien, denn die 7300 EUR kommen sehr schnell zusammen bei Arbeitslohn von über 200€ pro Stunde und horrenden Preisen für neue Originalteile. Wenn es nur ein Blechschaden an den Anbauteilen ist, würd ich mir bei Ebay Kleinanzeigen die Teile gebraucht zusammensuchen, lackieren lassen und die übrigen dreitausend und ein paar zerquetschte Euro einstecken.

      Edit: Wie sieht es mit der Radaufhängung aus? Achsvermessung gemacht? Passen die Werte noch? Das könntest du auch sehr preiswert selbst instandsetzen.

      The post was edited 1 time, last by yasiris672 ().

    • Richtbank deswegen weil die Motorhaube hochsteht. Habe von türkante zur felgen Mitte gemessen ist 8mm drin. Kp ob es von einem vor Schaden ist??? Das Fahrzeug zog auf jedenfall nach rechts

      Danke für eure Antworten,

      Also richtbank muss das Fahrzeug auf jedenfall.

      Eure Meinungen sind bisher nicht verkaufen? Teile holen und das geld wieder in den rosso stecken?

      Wie sieht das aus mit dem lackieren komplett abschleifen den lack und nochmal neu lackieren?

      Vllt eine motorrevision?

      The post was edited 1 time, last by bugrab190 ().

    • Sieht nicht so schlimm aus, als dass der auf ne Richtbank müsste. Könnte sein, dass die Haube etwas verzogen ausschaut, weil der Schlossträger nicht mehr dort sitzt, wo er sitzen sollte und/oder die Scharniere verbogen sind. Versuch mal ohne Schloss die Haube abzulegen und schau wie sie dann sitzt. Wurde der vordere linke Kotflügel evtl. von der Haube beschädigt?
    • Hallo Bugra,
      Ich halte es wie die meisten anderen hier:
      Der Rosso ist einer der schönsten 190er und leider heute sowieso viel zu selten...
      Deswegen würde ich an deiner Stelle auch lieber den Restwert einsammeln und das Auto wieder richten.
      Ob das jetzt im Ausland sein muss, kommt auf deine Beziehungen an und natürlich auf den Preis.
      Eine gute Restauration mit originalen Teilen bzw. Lack macht am Wert nichts, erst Recht wenn du den Wagen noch ein paar Jahre fährst...
    • bin zwar Laie, aber,

      nach meinen eigenen Fällen im Leben sind Treffer auf die Ecke eines Fahrzeuges nicht zu unterschätzen. Diagonale Kräfte auf einen "Rahmen" haben immer eine Auswirkung, wie ich leidlich erfahren mußte.
      Richtbank wird das richten...

      Wobei ja nun ein 190ger nicht so ein Wellblechgefüge wie z.b. ein Golf 2 hat, hat. :D
      Gruß Menthos

      Originaler
      DB W201 190 E 2.3 , 100 KW, (KE) Automatik, 1993
      VW Golf 2 GL 1.6 , 51 KW , 2EE-Vergaser, G-Kat, , PN, Automatik, 1991
      VW Passat CL 1.8, 66 KW-ADZ, Schalter, 1995-Facelift
    • bugrab190 wrote:

      Hallo liebes Forum.

      Am Sonntag ist in meinem Rosso vorne rechts beim Rückwärtsfahren ein...... reingeknallt.

      Das Fahrzeug wurde als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft.

      7300 Euro Schaden. (Mercedes Preis)

      Vorne rechts Kotflügel, Stoßstange, Scheinwerfer.
      Restwert kriege ich 4300 Euro.

      Das Fahrzeug hat 250tkm runter. Sehr Sehr gepflegt. Tolle Ausstattung ( Sitz Heizung, Tempomat, Standheizung, Schiebedach, elektrische Fenster, Zebrano Ausführung)

      Nun weiß ich nicht mehr weiter.
      Ich denke über 2 Dinge nach und wollte eure Meinung mir durchlesen. Je mehr Meinungen desto besser.



      Ich weiß aber nicht was ich für mein Fahrzeug auf mobile etc. kriegen würde.

      Vllt ausschlachten??

      Ich habe wirklich alles an diesem Fahrzeug mit dabei. Schlüssel Etui Rosso, Bordheft Rosso.
      Fast alles in tadellosem zustand an diesem Fahrzeug. Alle Rechnungen vorhanden. Komplette Historie sogar den Führerschein von dem Erstbesitzer der Verstorben ist in alt deutscher Schrift. ( War 97).


      1)

      Entweder ich gebe das Fahrzeug ab. Und hol mir einen anderes Fahrzeug.

      Ich weiß aber nicht was ich für mein Fahrzeug auf mobile etc. kriegen würde.

      Vllt ausschlachten??

      W124 260e Sportline (Mercedes Historie) bj 91.

      Sehr guter Zustand. Aber recht magere Ausstattung. Kein Tempomat, keine Sitz Heizung z.b.)


      Oder :

      Ich nehme diese fast 4400 Euro und fahre das Auto ins Ausland und lass es komplett Restaurieren.

      - Motor überholen soweit es geht ( mindestens alle Dichtungen) sogar noch mehr.

      Komplett neu lackieren ( es gibt halt über die Jahre einige Beulen oder Kratzer.

      Wenn ihr in meinen Vorstellungsthread rein guckt seht ihr eigentlich, dass evtl keine neu Lackierung notwendig ist, aber ich würde es trotzdem gerne machen lassen. Alles abschleifen und dann evtl rost beseitigen was mir nicht bekannt wäre.

      würde komplett eine neulackierung dem Wert des Fahrzeugs schaden?

      Ich habe das Fahrzeug damals für sehr kleines Geld gekauft.

      Ich bin auch ehrlich 1.8 reicht mir eigentlich.
      Mein 2. Wagen ist ein 230 kompressor.

      Ich lass den Innenraum hier und da verschönern etwas da und hier aufwerten.

      Ich überlege mir auch die Sitze komplett neu zu machen. Den Rosso Stoff entfernen zur Seite tun und komplett in Kombination wieder mit dem Rosso Stoff evtl neuen Stoff oder gar alcantara? Vllt mit Leder? Die Ränder überziehen zu lassen.

      Vom Fahrersitz der Einstiegsrand ist etwas beansprucht worden.

      Ich habe natürlich auch meine Gedanken gemacht, aber viele Köpfe viele Ideen.

      Was meint ihr Leute?

      Fahrzeug komplett im Ausland kostengünstig machen lassen ( ich habe sehr gute Adressen und Bekannte, ich gehe nicht blind hin)

      Oder

      Verkaufen rausholen was geht und was anderes begucken?

      Habt ihr vllt andere Ideen für mich?

      Liebe Grüße

      Euer Buğra

      Hallo,

      was ich auf den Bildern sehe würde ich fast als "harmlos" bezeichnen, leider kann man den Träger rechts nicht gut ein sehen. Wie die anderen schon schreiben erst mal auf Gutachtenbasis abrechenen und das Geld (ohne MwSt.) einsacken und Ruhe bewahren.

      Kennzeichen GL das ist nicht weit von Köln, wenn du möchtest können wir uns bei meinem Karosseriebauer in Rommerskirchen (andere Seite von Köln) treffen, der kann dir ganz genau sagen was die Rep. kostet, ich schätze mal grob ca. 1.500€, eher weniger.
      Falls überhaupt notwendig kannst du gebrauchte Originalteile (Schloßträger oben usw.) von mir zum fairen Preis haben.

      Wenn du von meinem Angebot Gebrauch machen möchtest bitte PN senden.

      Gruß
      Jo
    • 100 Euro fuer neues Glass und neuen Blinker.
      100 fuer fuer die Stossstange gebraucht.
      100 fuer diverse Clipse, Lackstift, Gummidichtung fuer die Wischerpumpe, gute Handschue und paar Holzstucke.

      2-3 Stunden Selbstbeschaeftigung.

      Je nach dem Ergebniss entweder die Kratzer selbst kaschieren, oder fuer 100 zum nahliegenden Lackierer bringen
    • gazzel! wrote:

      100 Euro fuer neues Glass und neuen Blinker.
      100 fuer fuer die Stossstange gebraucht.
      100 fuer diverse Clipse, Lackstift, Gummidichtung fuer die Wischerpumpe, gute Handschue und paar Holzstucke.

      2-3 Stunden Selbstbeschaeftigung.

      Je nach dem Ergebniss entweder die Kratzer selbst kaschieren, oder fuer 100 zum nahliegenden Lackierer bringen
      Ich fürchte ganz so einfach ist es leider nicht. :wacko:
      Einen guten kpl. Scheinwerfer und eine gute kpl. Stoßstange gibt es bei mir aber schon für je 50€, Glas und Clipse für lau. :phatgrin:
    • ich habe das mal so gemacht (Heckschaden):

      - Das Geld von der Versicherung genommen (Wiederbeschaffungswert- Restwert!)
      - alles abgebaut was beim Herrichten stört bzw. der Karosseriebauer auch abbauen muss
      - alle Teile selbst besorgt
      - zum Karosseriebauer gestellt, Teile dazu gelegt und dem machen lassen

      Wenn du in der Zwischenzeit ein Fzg. benötigst, such dir einen günstigen C180 W202 (Nutzungsausfallgeld von der Versicherung verlangen)


      Wirtschaftlicher Totalschaden: Das Fzg. wird in eine Datenbank eingetragen, auf die Versicherer Zugriff haben . Da steht dann drin, dass das Fzg schon mal als wirtschaftlicher Totalschaden abgerechnet wurde. Deshalb ist ein späterer Nachweis einer ordentlichen Reparatur evtl. sinnvoll und auch notwendig (Beim nächsten Schaden an gleicher Stelle).
    • hfhausen wrote:



      Wirtschaftlicher Totalschaden: Das Fzg. wird in eine Datenbank eingetragen, auf die Versicherer Zugriff haben . Da steht dann drin, dass das Fzg schon mal als wirtschaftlicher Totalschaden abgerechnet wurde. Deshalb ist ein späterer Nachweis einer ordentlichen Reparatur evtl. sinnvoll und auch notwendig (Beim nächsten Schaden an gleicher Stelle).
      Kann man machen, ist aber rein wirtschaftlich gesehen aus meiner Sicht leider Unfug, allein schon wegen dem Gutachter der das Fahrzeug nach einer solchen Rep. wieder begutachten muß.
      Für Gebrauchtteile gibt es in der Regel auch keine Rechnung und wenn eine K.-Firma eine Rechnung ausstellt wird es locker doppelt so teuer.

      Nachbarschaftshilfe ist nun mal einfach unschlagbar, wenn man hilfsbereite Nachbarn hat, die für die zeitweise Übernahme des Bierkonsums uneigennützig helfen wollen. :phatgrin:
      Außerdem ist das Fahrzeug (zumindest innerhalb der nächsten zwei Jahre) ein Oldtimer, da gelten wieder andere Regeln und die Datenbank verliert ihre Bedeutung.

      Gruß
      Jo