Windschutzscheibe + Kofferraumdeckel ausbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Windschutzscheibe + Kofferraumdeckel ausbau

      New

      Moin,

      Habe hier im Forum leider keine Einträge gefunden die mir Helfen, falls ich was übersehen habe bitte hier teilen.

      Ich möchte meine Windschutzscheibe ausbauen, rost bekämpfen und anschließend eine Kratzerfreie einbauen.
      Kann mir jemand bitte eine detaillierte Anleitung geben wie ich diese am geschicktesten aus und einbaue?

      Außerdem wollte ich wissen wo ich das Kabel am Kofferraumdeckel ausknipsen oder lösen kann? Die 4 schrauben sind lose jetzt hängt der Deckel an dem Stromkabel fest... Vormopf..ez85...

      Danke
    • New

      Wenn du an der Scheibe Rost hast, wird das wohl nicht mehr die erste sein und da hat jemand irgendwann beim Rausschneiden Scheiße gebaut (wohl als die dritte Scheibe reingekommen ist?). Soweit ich weiß, sind beim 190er die Scheiben mit einer Klebewurst mit Heizdraht eingeklebt. Die muss man nicht rausschneiden, da können sogar die Verkleidungen im Innenraum sitzen bleiben. Schau mal ob du unter der Plastikverkleidung über dem Sicherungskasten einen Heizdraht von der WSS verorten kannst.

      Wenn nicht, musst du rausschneiden. Wenn du das noch nie gemacht hast, müsstest du dir Werkzeug kaufen. Am günstigsten wäre Schneiddraht aus Metall mit so T-förmigen Haltern, die du dann mit roher Gewalt einmal rumziehen musst (gibt da verschiedene Techniken). Ist oftmals echte Scheißarbeit. Mit einem sogenannten "Rollout" und einem Kunststofffaden geht das deutlich einfacher und du hast deutlich weniger Risiko, dir was durch eigene Ungeschicklichkeit kaputt zu machen, kostet im Vorfeld halt nur deutlich mehr. Wenn du dir das Ding nicht ausleihst, lohnt sich das eigentlich nicht mehr. Du brauchst außerdem noch eine Durchstechahle, wenn die in dem Werkzeug-Set nicht dabei ist. Zusätzlich solltest du noch über kleine Schaber verfügen, um die Klebefläche zu planen, und Saugnäpfe mit Griffen, um die neue Scheibe einzusetzen. Zum Einkleben würd ich wieder die Heizdraht-Methode nehmen, aber keine Ahnung, was das heutzutage kostet.

      - Verkleidungen demontieren (außen und innen)
      - Scheibe mit Werkzeug deiner Wahl ausschneiden
      - Rahmen um die Klebewurst rum grob vorreinigen mit Scheibenreiniger oder irgendwas anderem.
      - Klebefläche mit Schabern planen (gleichmäßig, ~1mm dick, muss nicht komplett auf's Blech)
      - An dieser Stelle neue Scheibe auspacken und Saugnäpfe anbringen. Wenn du möchtest, kannst du die Scheibe an dieser Stelle trocken einsetzen und dir grob markieren, wie sie nachher sitzen soll. Das kann das Einsetzen etwas erleichtern.
      - Klebefläche reinigen mit beigelegtem Tuch und Reinigungsmittel, am Auto und auf der neuen WSS
      - Primer gut schütteln und auf die Klebefläche auftragen, wieder am Auto und an der neuen WSS
      - Warten bis der Primer abgelüftet ist
      - Kleberaupe auftragen. Ob auf den Rahmen oder die WSS ist Geschmackssache. Wie das auszusehen hat, schaust du dir am besten auf Youtube an. Wenn du das noch nie gemacht hast, kann es gut sein, dass du das mehrmals machen musst.
      - Wenn du falsch absetzt, verrutscht, oder Wellen drin hast oder so, musst du den Kleber an der Stelle mit einem kleinen Schraubendreher wieder grob zurechtstochern, damit du keine Lücken hast.
      - Anfang und Ende der Kleberaupe an der Unterkante der WSS, ein paar Zentimeter überlappend und dann wieder mit den Schraubendreher die Lücke schließen.
      - WSS mit einem Helfer einsetzen. Wenn ihr dabei mit der Kleberaupe falsch ansetzt und dann nochmal abhebt, irgendwie ungewollt die Kleberaupe streift oder zu viel verschiebt, könnt ihr die eigentlich gleich nochmal rausnehmen, warten bis es trocknet und ab Schritt 4 wiederholen. Wenn du es riskieren willst, ist ja schließlich nicht für einen Kunden sondern für dich selbst, kannst du es auch einfach so drin lassen und hoffen, dass es dicht wird und bleibt.
      - WSS mit Klebeband fixieren.
      - Verkleidungen usw wieder einbauen.

      Wie genau das mit dem Heizdraht funktioniert, was die "kleinen" Schritte (reinigen, primern, usw) angeht, weiß ich allerdings nicht. Da kann für dich vielleicht jemand ins WIS schauen. Ist prinzipiell aber deutlich einfacher soweit ich weiß, dauert bloß länger, weil man viel Warten muss. So moderne Kleber sind in Null-Komma-Nix trocken, bedeutet mehr Umsatz für die Werkstatt.

      The post was edited 3 times, last by yasiris672 ().

    • New

      Tim-dx wrote:

      Moin,

      Habe hier im Forum leider keine Einträge gefunden die mir Helfen, falls ich was übersehen habe bitte hier teilen.

      Ich möchte meine Windschutzscheibe ausbauen, rost bekämpfen und anschließend eine Kratzerfreie einbauen.
      Kann mir jemand bitte eine detaillierte Anleitung geben wie ich diese am geschicktesten aus und einbaue?

      Außerdem wollte ich wissen wo ich das Kabel am Kofferraumdeckel ausknipsen oder lösen kann? Die 4 schrauben sind lose jetzt hängt der Deckel an dem Stromkabel fest... Vormopf..ez85...

      Danke
      Hallo,

      Windschutzscheibe wechseln kann man selber machen, ist aber mit Verlaub eine Sch...-Arbeit, Die Scheibe gibt es mit Grünkeil für ca. 330€ bei MB oder 78€ (St Gobain) im Fachhandel, Kleber kostet ca. 20€. Wkz. kommt extra.

      Wenn dir ein Profi das Ganze für ca. 150-180€ (Nettopreis) macht (inkl. Scheibe +Kleber) würde ich das an deiner Stelle (noch nie gemacht) machen lassen, Rostbehandlung kannst du ja eventuell selber machen (vorher absprechen). Wenn du die Scheibe nicht richtig dicht verklebt bekommst hast du mit Zitronen gehandelt und sie muss wieder raus. Profis kriegen die Scheibe sogar heil raus, ich habe so was nicht geschafft, aber Scheibe war eh Schrott.

      Würde ich alles aber erst bei einer Außen-Temp. von min 15-20 Grad C machen (lassen).

      Bei meinem 1,8er war noch die Erste Original MB-Scheibe drin, trotzdem Rost und Ablösung an beiden unteren Ecken, Scheibe undicht.
      Die Halter/Nieten für die Zierleisten waren bei mir auch teilweise weg gegammelt.
      Das Einsetzen der Scheibe (Saugnapf-WKZ. erforderlich) ist mit Abstandshaltern (im Original Spezial Klettband auf Scheibe und Rahmen geklebt, verhindern ein verrutschen der Scheibe beim einkleben) und Kleber an den Halteclipsen vorbei auch etwas knifflig, defekte Halteclipse müssen vorher neu sonst kommt man mit dem Niet-Wkz nicht mehr dran.

      Bei der Heckklappe musst du alles am Kofferraum-Schloß (ausbauen) abklemmen und Kabel/Unterdruckleitungen ausfädeln, dann geht das.

      Viel Erfolg bei der Aktion, wie auch immer. :yo

      Gruß
      Jo

      Mit dem Heizdrahtgedöns kann ich nichts sagen, war bei dem 91er Modell nicht mehr verbaut, soweit ich weiß baut das auch kein Scheiben-Heini mehr mit ein.
    • New

      Ich würde Jo absolut Recht geben.

      Ich hab geklebte Scheiben schon öfter gewechselt und würde es heute dennoch machen lassen.

      Jemand, der sowas noch nie selbst gesehen oder begleitet hat, wird sich sehr schwer tun und ich würde das voraussichtliche Ergebnis mal in Frage stellen.

      Wenn du die Teilkasko nutzen kannst und mit den Scheibenfritzen vorher offen sprichst, sollten die Kosten nicht das Problem sein.
      Grüße
      Mario
    • New

      jo.corzel wrote:

      Profis kriegen die Scheibe sogar heil raus, ich habe so was nicht geschafft, aber Scheibe war eh Schrott.
      Ist immer Glückssache. Man macht die natürlich nicht absichtlich kaputt, aber es passiert halt, je nachdem welche Methode man benutzt. Wenn sie unbedingt heile sein soll, kann man das natürlich extra vorsichtig machen, aber letzten Endes gehen die Dinger trotzdem oft kaputt.
    • New

      Schau mal hier in dem Bereich.
      Könnte etwas versteckt sein...




      Hab da eine 90AH Batterie angehangen und erst nach 20 Minuten ging es einigermassen und man musste trotzdem mit dem Draht durch.

      Schneid sie gleich raus, ist deutlich schneller. :rolleyes:
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....