Mercedes 190 Thermoventil

    • Matthiasss wrote:

      Servus und einen schönen Abend euch allen!



      Trotz alle dem hab ich sicherheitshalber ein neues bestellt.
      Jetzt wollt ich mal bei euch nachfragen ob dieses hier eh passt http://www.ebay.at/itm/194210158272 (A0001407260 oder A0001407160) Ich kann nämlich die Art. Nr. die bei mir verbaut ist nicht ablesen :/

      Lg und einen schönen Abend :)

      Oh und falls sonst jemand einen Hinweis hätte was der Grund für einen hohen Benzinverbrauch sein könnte, wär ich euch sehr dankbar (etwa 13-15L mit großteils Autobahnfahrten ca. 120kmh) . Der Vergaser wurde auch schon neu eingestellt von der Werkstatt...
      Klar wenn das Ventil nicht in Ordnung ist startet der Wagen schlecht und zieht auch nicht richtig...deins sieht aus als wäre es geschmolzen..
      es gibt noch zwei Versionen die beim Freundlichen erhältlich sind....
      einmal rot für den 2.6..und einmal in schwarz für alle anderen ...
      ich würde es Original kaufen und wechseln..vlt hast du dann Ruhe..

      Gruß Jürgen
      Dieser Beitrag wurde bereits 201 mal editiert, zuletzt von »Katzenjammerkid°
    • Katzenjammerkid wrote:

      Matthiasss wrote:

      Servus und einen schönen Abend euch allen!



      Trotz alle dem hab ich sicherheitshalber ein neues bestellt.
      Jetzt wollt ich mal bei euch nachfragen ob dieses hier eh passt http://www.ebay.at/itm/194210158272 (A0001407260 oder A0001407160) Ich kann nämlich die Art. Nr. die bei mir verbaut ist nicht ablesen :/

      Lg und einen schönen Abend :)

      Oh und falls sonst jemand einen Hinweis hätte was der Grund für einen hohen Benzinverbrauch sein könnte, wär ich euch sehr dankbar (etwa 13-15L mit großteils Autobahnfahrten ca. 120kmh) . Der Vergaser wurde auch schon neu eingestellt von der Werkstatt...
      Klar wenn das Ventil nicht in Ordnung ist startet der Wagen schlecht und zieht auch nicht richtig...deins sieht aus als wäre es geschmolzen..es gibt noch zwei Versionen die beim Freundlichen erhältlich sind....
      einmal rot für den 2.6..und einmal in schwarz für alle anderen ...
      ich würde es Original kaufen und wechseln..vlt hast du dann Ruhe..

      Gruß Jürgen
      Servus, hab das Thema erstmal ruhen lassen, da ich heute das jährlich TÜV Gutachten (Österreich) hatte und mal die Abgaswerte bestimmen lassen wollte bevor ich die Thematik mit der Lambdasonde hervorhole.

      Also korrigiert mich falls ich falsch liege, aber ich war erstaunt, dass die Werte so gut sind. (Foto von den Werten ist anbei)

      Hab letztens neue Zündspule und Zündkerzen verbaut, der Wagen startet seither erstklassig und der Verbrauch ist auch auf etwa 12L/100km gesunken. Verglichen mit letzten Jahr und selber Fahrweise (10L) immer noch recht hoch, aber schon mal besser. Zündkerzen sind dennoch schwarz und der Motor fängt bei niedrigen Drehzahlen im kalten Zustand manchmal zum schütteln an (wahrscheinlich weil bei der verkohlung der Zündkerzen der Funke nicht überspringt)...


      Mir ist jedoch jetzt aufgefallen, dass wenn ich etwa 1/3 vom Gaspedal drücke der Wagen etwas stottert... Im Leerlauf macht sich das am besten bemerkt. Er fängt zum vibrieren und grummeln an und die Drehzahl sinkt von selber. Auch bei Geschwindigkeiten zwischen 30-40 km/h muss ich dann mal bisschen mehr Gas geben, damit er nicht an Geschwindigkeit verliert. Habt Ihr ne Idee wie sich sowas begründen kann?



      Unterdruckschläuche werden auf jedenfall erneuert, da wollt ich euch auch mal fragen welchen Innendurchmesser dieser Gummischlauch (Verbindungselement) haben sollte? :)

      Ich freue mich auf eure Antworten.
      Files
      • IMG_7075.jpg

        (1.39 MB, downloaded 11 times, last: )
    • <p>
      </p>

      gazzel! wrote:

      das Ventil ist inzwischen neu?

      Versuche jezt die Verteilerkappe zu inspektieren, Verteilerlaeufer kostet Kleingeld
      Ja das Ventil ist gewechselt, hab auch einige KM nun damit zurückgelegt, aber leider keine Besserung in Sicht

      Hab leider immer noch bei 1/3 Gaspedalweg (vor allem Leerlauf und Geschwindigkeiten bis 30kmh) grummeln und langsames zurückgehen der Drehzahl.

      Kann es sein, dass vielleicht die Gemischanreicherung für das Starten nachwirkt?
    • dieser Vergaser ist de Fakto wie ein KE, mit Microschalter,Tastverhaeltnis, Notlauf usw.

      Grummeln ist nich besonders aufschlussreich. Hat er ein Loch beim Beschlaeunigen? Oder nimmt er Gas sofort an und stirbt dann langsam ab?

      imho die Vordrosselklabppe, die die erste ganz oben, muss sofort oeffnen.

      Wenn der Vergaser mit einem Defekt eingestellt wurde, dann wird er nach der Reparatur gahr nicht laufen ohne neu eingestellt zu sein. Das selbe gilt fuer die Zuendung, mit Zuend probl!emen darf man den Vergaser und Gemisch allgemein nicht einstellen
    • Similar Threads