M102 Motor 1,8Ltr. mit Pleuelagerschaden

    • M102 Motor 1,8Ltr. mit Pleuelagerschaden

      Hallo,

      hab mal meinen getauschten M102 1,8 Motor aufgemacht mit Pleuelagerschaden an Zylinder Nr. 4, leider Kurbelwelle und Pleuel beschädigt, da der Motor einen generalüberholten Kopf (1,8 und 2,0 gleich) mit gerade 6.000Km montiert hat und sonst noch gut ausschaut überlege ich das Teil zu reparieren (kann schlecht was weg werfen ;( ).
      Klar kann man so eine KW instand setzen, lohnt vom Preis aber eher nicht :thumbdown:

      Hat Jemand noch eine 1,8er KW und ein Pleuel in brauchbarem Zustand rum liegen und möchte es mir zu einem fairen preis veräußern, dann bitte via PN?

      Alternativ kann ich natürlich auch eine 2,0er KW kpl. mit Pleuel und kolben einbauen?

      Gruß
      Jo
    • Ich häng mich hier mal an. Mein Unfallwagen 1.8er, Bj. 92, wird als Ersatzteilträger behalten, benötige aber den Motor nicht mehr. Könnt Ihr mir sagen, was ich dafür realistischerweise verlangen kann? Echte 150.000km (nachvollziehbar), noch eingebaut, läuft einwandfrei (!), Ölverbrauch ca. 1 Liter auf 15.000km, steht gut im Futter und braucht wenig (um die 8 Liter). KE will ich aber behalten.

      Anm.: Würde evtl. auch noch Kopfstützen in schwarz vorne unten hinten hergeben. Hinten allerdings angepasste vordere Stützen. Halterungen kann ich auch ausbauen.
    • jo.corzel wrote:

      Alternativ kann ich natürlich auch eine 2,0er KW kpl. mit Pleuel und kolben einbauen?
      Ja sollte gehen. Wichtig, die KW, Pleuel wie auch die Kolben sind anders. Ich würde unbedingt neue Kolbenringe verbauen, die sind immer schlecht und die Ölabstreifer inkl. Bohrungen im Kolben zugesetzt.

      Eigentlich ein schönes Projekt für kalte Tage.

      Interessant wäre jetzt nur, warum der auf der 4 festgegangen ist. Ölversorgung mangelhaft?
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Bestimmt der O-Ring von der Ölpumpe im Frontdeckel hart, gerissen, undicht, und dadurch ist der Öldruck weg.
      Den letzten (Zylinder, KW Lager) beißen dann halt die Hunde…
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

      The post was edited 1 time, last by Gunna ().

    • Hoffentlch wirst du dich fur die 2.0 entscheiden. Ich verfolge dieverse Mercedes Foren international seit ueber 20 Jahren. Das hat noch niemand versucht, oder bzw so selten, dass ich es versaeumt habe, obwohl ich dafuer mich extra interessiere. Einmal meinte jemand kurz, dass der 1.8 Block um paar mm niedriger als 2.0 ist
    • Jo, wenn du soooo am 1,8er hängst, arbeite lieber den Engine vom Robenz auf. :whistling:

      Ich würde da zwar eher einen 2.3er aufbauen, meinetwegen mit Kopfarbeiten und Nocke, aber du darfst gerne
      auch die Kohle in das hässliche Entlein investieren. ;)

      Edit
      Ich hab meinen 2.3er Reservemotor im Regal . :D
      (Muss aber vorher erst frisch gemacht werden, damit der nachher wieder gut vorwärts geht)
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

      The post was edited 1 time, last by Gunna ().

    • Hallo,

      also der Öldruck war bis zum Exitus (bei 190kmh :D ) einwandfrei, im kalten Zustand hat er was geklappert (vermutlich Vorschaden Überhitzung wegen defektem Kühler und ZKD kaputt), fest ist er nicht gegangen, eher ganz lose, die Trümmer der Pleuelagerschalen waren noch drin mit ca. 2mm Klapperspiel. Hat aber immerhin einen Winter und ca. 6.000Km noch gehalten.

      Einen einsatzfähigen 2,3 Ltr.-Motor u.a. habe ich auch noch im Regal, mir geht es nur darum einen bis auf den Pleuellagerschaden einsatzfähigen Motor mit fast neuem Kopf wieder klar zu machen. 200€ sind da kein Thema für mich.
      Welcher Motor in meiner Alltags-Winter Karre mich von A nach B bringt ist mir völlig egal, habe keinen Bock auf große Änderungen am Fahrzeug.
      1,8er und 2,0er Block sind gleich, da ist nix höher oder so.
      Im Augenblick läuft der jetzt verbaute 2,0er Motor mit 170.000 Km einwandfrei, Öldruck sehr gut.

      1,8er KW kann ich für ca. 40-50€ haben, Pleuel hab ich noch nicht. Mal sehen, hab`s nicht eilig.

      Gruß
      Jo
    • Robenz wrote:

      Ich häng mich hier mal an. Mein Unfallwagen 1.8er, Bj. 92, wird als Ersatzteilträger behalten, benötige aber den Motor nicht mehr. Könnt Ihr mir sagen, was ich dafür realistischerweise verlangen kann? Echte 150.000km (nachvollziehbar), noch eingebaut, läuft einwandfrei (!), Ölverbrauch ca. 1 Liter auf 15.000km, steht gut im Futter und braucht wenig (um die 8 Liter). KE will ich aber behalten.

      Anm.: Würde evtl. auch noch Kopfstützen in schwarz vorne unten hinten hergeben. Hinten allerdings angepasste vordere Stützen. Halterungen kann ich auch ausbauen.
      Das Problem ist immer der Versand/Abholung (kostet oft mehr als der Motor), mehr wie 100-150€ wirst du vermutlich aktuell kaum dafür bekommen, in ebay Kleinanzeigen ist ein 2,0er mit 170.000 km für 120€ im Angebot, hier um die Ecke.

      Gruß
      Jo
    • Robenz wrote:

      Dachte mir, dass der nix wert ist. Würde mir auch einen größeren Motor reinhängen, wenn man Ersatz für den 1.8 braucht. Wiewohl, schlecht ist der 1.8 auch nicht!
      Ich würde nicht sagen das er nix wert ist,
      wenn man nur fahren möchte und das ohne zusätzliche Kosten für die Eintragung, würde ich mir wieder den original Motor einbauen und wenn es ein 1.8 ist kommt auch wieder einer rein.
      Das ist aber nur meine Meinung
      Gruß Markus
    • gazzel! wrote:

      hm, ich glaube mich zu erinnern, dass jemand hier einen M104 verschrottet hat, weil ihn keiner haben mochte. Und das Schicksal teilen der Rest den Uebergebliebenen, weil die nicht Wert sind...
      :thumbsup: ja das war ich.

      Weil ich kein Fahrzeug habe wo der passen würde, die Trümmer des geschenkten M104 2,8Ltr. haben aber noch ca. 160€ eingespielt (Kopf und Ventildeckel identisch mit dem 3,2er M104).
      Die KW habe ich noch wird eine Stehlampe im "industriell design", mal schauen was ich dafür dann noch bekomme?

      Hätte eine 1,8er KW für 40€, brauche ich nur noch ein günstiges Pleuel, dann läuft der 1,8er für weniger als 100€ wieder
    • Suche hat sich erledigt,

      habe für 50€ zwei M102 Rumpfmotoren (Block mit KW, Kolben und Pleuel+ Krimskrams) erworben, einmal 2,0Ltr. mit Duplexkette und einmal 2,3 Ltr. mit Simplexkette.
      Beide soweit funktionsfähig, damit kriege ich den 1,8er wieder hin und konvertiere ihn zum 2,0er, Rest erst mal ins Regal (2,3er dann mit Duplexkette). :thumbsup:
      Hole ich am Wochenende in NRW um die Ecke ab.

      Gruß
      Jo