Fragen zum neuen 190ger

    • Fragen zum neuen 190ger

      Moin an alle… ich möchte mich mal kurz vorstellen
      Komme aus Österreich und bin eigentlich in der VAG Welt zuhause
      Aber wie es so ist ist ein 190ger bei uns in der Familie (erst Besitz) da nun meine Oma mit 88 doch nicht mehr so ganz sicher Auto fährt geht das wunderschöne KFZ nun in meinem Besitz über… zu den Daten
      W201 Erstzulassung 15-02-1990 e2,0l mit 87kw und kat
      Km Laufleistung 89.000
      Nun zu meiner Frage… würde gerne folgende Alu Felgen fahren
      Evo Style von maxilite
      Größe: 7,5x17
      Lochkreis: 5x112 mm
      Einpresstiefe: 37 mm
      Mittenloch: 66,6 mm
      Passen die in noch unters Auto ohne das ich an der Karosserie etwas ändern muss?
      Und eine adequate tieferlegung (wie tief ist noch angenehm zum fahren) wäre in diesem Zusammenhang auch nicht schlecht —> was würdet ihr in der Kombi empfehlen?
      Danke für euren Input

      jens
    • Hallo Jens, ich fahre ja zur Zeit noch zwei 190er

      Der Rote war von Haus aus schon 20 mm tiefer (Sportfahrwerk ab Werk) und beim Schwarzen sind Eibach 30 mm verbaut

      Bei dem Roten waren ab Werk 205/ 55R15 montiert und jetzt fahre ich bei Beiden 215/ 40 R17 auf 7,5 J x 17 ET 35

      Diese Kombi bekommt man ohne Karosseriearbeiten problemlos eingetragen.

      Durch die Bereifung 215 / 40 R 17 kommt der Benz ein bisschen tiefer und aus dem Grund finde ich sind 30 mm Federn genügend

      An dem Schwarzen habe ich auch noch von Rieger eine Frontschürze verbaut, und da sich nach einer gewissen Zeit die Federn noch etwas
      gesetzt haben komme ich in kein Parkhaus mehr rein auch normale Bordsteine sind teilweise befahrbar

      Da ich nächstes Jahr zum TÜV muss bin ich mir nicht sicher ob er in den Bremsenprüfstand passt, werde mir nächstes Jahr Vorne die
      3er Federgummis verbauen damit kommt Er wieder 16mm höher

      Wenn du Vorne keinen Spoiler anbaust sind die 30 mm perfekt in Verbindung mit den 1er Gummis, tiefer würde ich nicht gehen ist auch für den Restfahrkomfort die Grenze der Tieferlegung

      Wenn man ein Fahrzeug zu Tief und zu hart auslegt, fängt er auf schlechten Fahrbahnen an zu springen und durch
      den 40er Niederquerschnitt geht schon ein erheblicher Federweg verloren


      LG Hansjürgen
    • Danke für all eure Antworten
      Zum Thema Technik sei soviel gesagt das hier alles gemacht wird was zu machen ist (kann ich auf eine eigene Hobby Werkstatt zurückgreifen) ebenso wird die Karo mit Sanders geflutet…

      nur ich bin hat kein Fan von Original… etwas tiefer und schöne Alus sind bei mir ein Muss…
      30er Federn machen für mich absolut Sinn… das mit den Gummis ist wirklich was feines… so hab ich damals auch meinen clk perfekt tiefer gelegt

      danke für die ausführlichen Antworten
    • JensWagner1 wrote:

      geht das wunderschöne KFZ nun in meinem Besitz über
      Ehrlich gesagt hört sich das nicht so gut an, aber das musst du selbst wissen.

      JensWagner1 wrote:

      Km Laufleistung 89.000

      JensWagner1 wrote:

      erst Besitz
      Lass den original, pflege das Auto und halte es fachgerecht instand und du hast ne sehr gute Wertanlage.
      Als erstes sollte nach Rost gesucht werden und die Technik aufgearbeitet werden.
      Mein Tipp: Lass den Schwachsinn mit den 17 Zoll :!: Felgen und der Tieferlegeung.
      Das will an so einem Auto keiner mehr sehen.
      Mit der Laufleistung ist das ein echter Klassiker und sollte auch so behandelt werden.
    • Midnightstar wrote:

      JensWagner1 wrote:

      geht das wunderschöne KFZ nun in meinem Besitz über
      Ehrlich gesagt hört sich das nicht so gut an, aber das musst du selbst wissen.

      JensWagner1 wrote:

      Km Laufleistung 89.000

      JensWagner1 wrote:

      erst Besitz
      Lass den original, pflege das Auto und halte es fachgerecht instand und du hast ne sehr gute Wertanlage.Als erstes sollte nach Rost gesucht werden und die Technik aufgearbeitet werden.
      Mein Tipp: Lass den Schwachsinn mit den 17 Zoll :!: Felgen und der Tieferlegeung.
      Das will an so einem Auto keiner mehr sehen.
      Mit der Laufleistung ist das ein echter Klassiker und sollte auch so behandelt werden.
      Auch ich habe so ein Schätzchen erhalten 30 Jahre alt, 52.000 originale km, 1.Besitz, selbst das 1.Hilfeset ist noch Oriignal unangetastet :) Zustand - sie Bilder - die einzige wesentliche Änderung habe ich mit den Original Gullydeckeln getätigt weil ich Stahlfelgen drauf hatte. Ich persönlich käme nicht auf die Idee mit Tieferlegung und dicke Walzen etc.- nicht beiu dem Auto, aber wenn's gefällt....viel Spass damit
    • Steely49 wrote:

      30 Jahre alt, 52.000 originale km, 1.Besitz, selbst das 1.Hilfeset ist noch Oriignal unangetastet Zustand
      dann weißt du ja selbst wie sich der Fahrzeugwert in den letzten fünf Jahren entwickelt hat und weiter entwickeln wird.
      Ganz abgesehen davon das sowas was ganz besonderes ist und einfach ein tolles Hobby.

      Solche Autos sollten auch als unbedingt als Oldtimer verstanden werden.
      Wer damit im Alltag jeden Tag Sommer wie Winter z.B. 60Km zur Arbeit fährt, hat m.E. nicht verstanden was er da fährt.
    • Midnightstar wrote:

      Ja, natürlich. Aber dann wäre ein 190er besser geeignet der mehr auf der Uhr hat und eine schlechtere Historie. Eventuell auch Rost oder optische Mängel. So viele wirklich gute gibt es nicht mehr.
      Ich find das ist Geschmacksache, die 190er wurden sehr oft in den 80er getunt und nur so hätte ich den damals wie Heute gefahren.
      Original hat er mir zu viel Opa- Charakter und dezent getunt gefällt er mir besser
      Mein Schwarzer habe ich auch geerbt 1 Hand von meinem Vater mit ca. 83 000 Km, den habe ich sofort getunt
      Und wenn man an der Karosserie nicht ändert und nur Räder und Federn verbaut, kann man Ihn ja ohne Problem wieder zurück rüsten
      Ich habe übrigens Mitte der 80er einen komplett getunten W123 280 E gefahren währe mir original auch zu langweilig gewesen.
      Mein 190er wird übrigens als Alltagsauto genutzt, gut muss nicht zur Arbeit fahren bei Salz und Schnee muss der Golf von meiner Frau herhalten
      Mir ist der 190er als Oldtimer einfach noch zu jung, zu Oldtimer - Veranstaltungen fahre ich immer mit meinem
      Lincoln Continental Mark V

      LG V 8 Cruiser