Kaufberatung Neuling

    • Kaufberatung Neuling

      Gude und Hallo,

      ich bin komplett neu hier, wünsche mir aber schon seit langem einen Baby-Benz.
      Jetzt habe ich endlich die Kohle beisammen, um auch zuzuschlagen.
      Ich habe bis jetzt eher an Mopeds rumgeschraubt und weniger an Autos.
      Da ich das auch in Zukunft kaum machen werde, suche ich einen Baby-Benz in einwandfreiem und zuverlässigem Zustand, den ich tatsächlich als Daily Driver nutzen kann.

      Die Preise scheinen mir aktuell ja wirklich zu explodieren auf mobile. Was dort teilweise angeboten wird für Mondpreise ist unglaublich.
      Dabei macht mich die Preisspanne zwischen 3.000 und 13.000 Euro sehr unsicher.

      Mir schwebt so etwas hier vor:
      suchen.mobile.de/auto-inserat/…k-magstadt/356280589.html

      Haltet ihr das für einen gerechtfertigten Preis?
      Rost scheint okay zu sein, auf Nachfrage.

      Eure Einschätzung würde mich sehr interessieren.

      Vielen Dank für Eure Zeit und Mühe.

      Liebe Grüße
      runffm
    • Hallo,

      1.8er ist eben der kleinste Benziner. Technisch sind 1.8, 2.0 und 2.3 identisch. Alles zuverlässige Motoren. Ich fahre selbst einen 1.8. Die Leistung bewerte ich als "ausreichend". Bin auch schon einen 2.3er Probe gefahren, der hatte schon mehr Leistung, aber ne rakete sind die standard 190er eh nicht.

      Am wichtigsten ist aber immer der Zustand. Nehm lieber ein perfekten 1.8er als einen angerosteten 2.0er.

      Gerade wenn du selbst nichts machen willst. Sei dir auch bewusst welche Ausstattung dir wichtig ist, nachrüsten kann man alles... aber auch hier: Nur wenn man Lust aufs Schrauben hat oder viel Geld los werden will.
    • Daten und Preis finde ich OK.

      Mach dich nicht verrückt wegen nem 1.8er, hab selbst einen. Kommt immer drauf an, wozu man den 190er möchte. Manche hier fahren ausschließlich 190er und leben dafür.
      Ein Rennwagen ist der 1.8 natürlich nicht, aber auch ein 2.3er ist kein Rennwagen.
      Wenn ich wirklich schnell fahren möchte, nehm ich meinen ST, 0-100 in 5,7 sec. das ist schnell.

      Deshalb habe ich mich auch nicht gescheut nen 1.8er zu kaufen, fürs cruisen mit 100 km/h reicht der alle mal.
    • Bin auch voll auf der "pro 1.8" Seite. Das Schlimmste wenn man ihn "abwählt" ist ja, dass man eine große Anzahl möglicher Kandidaten ausschließt.
      Klar, wenn es 2 ansonsten gleiche Fahrzeuge gäbe... Aber wo gibt es die schon. 2.3er sind sehr selten und die meisten VK haben das auch schon gemerkt.
      Ein müder 2.0 macht einem einem gut eingefahrenen 1.8er auch nicht viel vor.

      Der Zustand ist das A und O.

      Der verlinkte wäre jetzt auch optisch nicht so meins, aber das ist ja Geschmackssache.

      Wichtig, nicht nur eine Bude angucken, Schwachstellen abchecken und das Zelt in der Hose eingeklappt lassen, auch wenn das Auto gefällt.
      Zu nichts drängen lassen, wenn es nicht "der" ist, kommt morgen ein neuer ins Angebot, wenn man die Kriterien nicht zu eng wählt.

      Viel Erfolg!
    • runffm wrote:

      Danke dir für deine Antwort.
      Ein Kumpel kommt mit, der sich besser auskennt – ohne ein 190er-Experter zu sein :)
      1.8 nicht weil er dir zu wenig Power hat oder haben die Motoren öfter ein Problem?
      Probleme haben eigentlich die Motoren nicht,auser KE kann zicken auch beim2.0-2.3,in kombination mit Automatik wäre mir der Motor zu träge,das sieht die 1.8 Fraktion natürlich gelassener ;)

      Aber wie hier schon die meisten Posten,der zustand der Karosse ist das wichtigste,Hinterachsaufnahmen,Wagenheber aufnahmen, Hechscheibe ecc.im Netz findest Du sicher eine gute Kaufberatung für den W201 mit den typischen Roststellen.... :yo
    • Die Sacco Bretter auf der Seite sind weiß lackiert worden, die sind normalerweise leicht grau.
      Die Blinker sind normalerweise gelb.
      Seitenspiegel wurden auch umlackiert.
      Endrohre sind nicht original.
      Das Lenkrad ist nicht original.
      Das Holzdekor innen ist auch nicht original.
      (Bitte korrigiert mich, wenn ich wo falsch liege)

      Diese Dinge wirst du wahrscheinlich eh schon rausgefunden haben.

      Auf den ersten Blick schaut das in der Kombination mit den goldenen Felgen ganz flott aus.
      Könnte aber sein, dass es dich mit der Zeit stört, dass es nicht wirklich so sein sollte.

      Die Frage taucht dann natürlich auch auf, warum sind die Saccobretter weiß.
      Wollte der Vorbesitzer das unbedingt? Könnte sein.
      Wurde das ganze Auto nachlackiert, weil er schon so viel Rost hatte? Die Bretter dann gleich mitlackiert?
      War eventuell ein Unfall, und deswegen ist neu lackiert worden?

      Als letztes noch, das Auto hat keinen Fahrerairbag.
      Wenn dir das wichtig wäre, es gibt auch W201 mit Airbag.
    • Die lackierten Stoßstangen wären jetzt auch nicht mein Fall, aber das ist ja wie so vieles Geschmackssache. Am Ende muss das Auto nur einem gefallen - nämlich dir.
      Mir reicht mein 1.8er auch, ist natürlich kein Rennwagen, aber auch kein Verkehrshindernis :D

      Wenn du einen bei mir in der Gegend anschaust (75045 - Großraum Karlsruhe - nach Stuttgart ist es aber auch nicht so weit), könnte ich wenns zeitlich passt das Auto auch mal anschauen.
    • Ich denke das ist die richtige Entscheidung. Per Bild sehen die meisten Fahrzeuge "gut" aus, aber wenn es schon keine Bilder der markanten Stellen mit Rostgefahr gibt (bspw. Unterkanten der Türen, Karosseriekanten, Wagenheberaufnahmen), ist die Gefahr groß dass da was gefunden wird. Bei diesem Fahrzeug ist zwar scheinbar eine Lackierung durchgeführt worden, auf den Bildern erkennt man aber auch nicht die Qualität dieser Lackierung.

      Ansonsten ist allgemein schon viel gesagt worden, insbesondere den Tipp dass du mehrere Fahrzeuge anschauen und Probe fahren solltest kann ich nur unterstreichen. Gerade wenn du selbst noch nicht so viel Ahnung hast und auch keinen dabei hast der sich mit den Fahrzeugen gut auskennt. Man lernt bei jeder Besichtigung dazu und kann auch einschätzen ob ein Fahrzeug sehr schlecht fährt oder einem etwas komisch vorkommt.

      Bei dem verlinkten ist mir noch aufgefallen, dass die hintere Tür der Fahrerseite einen leichten Höhenunterschied zu haben scheint. Gleiche Seite am hinteren Stoßfänger passt das Spaltmaß nicht so. Die Ausschnitte im Stoßfänger für den Schweinehaken und den "Auspuff" wären für mich ein "NoGo". Das Dach ist scheinbar ausgestellt, aber nicht besonders weit und es sieht teilweise aus als ob es "schräg" steht, deutet auf einen Defekt hin (was in dem Alter oft vorkommt). Innen sehe ich eine gebrochene Luftdusche in der Mitte, wenn einen das triggert, das Teil ist nur noch teuer gebraucht zu bekommen. Was am Holzdekor nicht original sein soll, weiß ich nicht, meiner ist genauso ausgestattet (außer dem Lenkrad natürlich). Türpappen sind an den Armauflagen schon etwas hoch gekommen, zumindest vorne. Kein Weltuntergang aber ist eben nicht mehr schön. Es ist ein Mercedes CD-Radio (meine ein Audio 10 CD) aus der nachfolgenden Generation verbaut, kein Original (aber das ist der Wagen ja größtenteils eh nicht mehr). Den Flachbalkenwischer finde ich persönlich bei den Fahrzeugen mit Einarmwischer deplatziert, meiner Ansicht nach liegen die auch meist nicht komplett auf und wischen dann schlechter, ist aber schnell zu beheben. Zu guter Letzt würde ich den Kilometerstand ohne Nachweise/Doku wohl anzweifeln, so ein Fahrersitz ist auch schnell mal getauscht. Da würde ich aber bei einer Vielzahl 190er am Markt zweifeln...

      Viel Erfolg bei der Suche, ich habe ein paar Monate gebraucht. Letztlich ist es einer mit fast 280.000 Km und repariertem Unfallschaden geworden für den ich 650 Km nach Bayern gefahren bin. Aber der hatte eine komplette Doku seit der 2. Hand (1. Hand Mercedes Stuttgart) inkl. Nachweis über die Unfallreparatur.
    • runffm wrote:

      Danke dir für deine Antwort.
      Ein Kumpel kommt mit, der sich besser auskennt – ohne ein 190er-Experter zu sein :)
      1.8 nicht weil er dir zu wenig Power hat oder haben die Motoren öfter ein Problem?
      Ich fahre auch einen 1,8er mit Automatic und er läuft ohne Mucken sogar verhältnismäßig leise. Reisegeschwindigkeit BAB zwischen 100-120...mehr kann ich mit anderen Autos fahren
      Ich hab völlig unbeleckt den W201 gekauft, alleine, bin kein Schrauber (hab aber jemanden an der Hand) hab Probefahrt gemacht , ein wenig gehandelt und dann mitgenommen. Fahrzeug hat TÜV und H-Kennzeichen, null Rost 1.Hd. und gaaanz wenig km (um die 50.000) Hab das Auto hier checken lassen und hätte ihn sofort mit Gewinn weiterverkaufen können (was ich nicht möchte :)
      Kauf ggf. bei einem Händler, da gibts Gewährleistung (die habe ich auch in Anspruch genommen, weil der Kraftstoffdruckspeicher defekt war und Wasserverlust) die Rechnung wurde komplett übernommen (ca. 550.-)
      Der von dir anvisierte Wagen ist ja so als 1,8er nicht original und (das ist nur meine Meinung) ich würde so ein Fahrzeug nicht kaufen für mehr als 6000 Euro