Verkaufen oder behalten

    • Verkaufen oder behalten

      New

      Hi zusammen ,

      mein Guter hat mich nun schon die ein oder andere schlaflose Nacht gekostet. Ich war auch aus verschiedenen Gründen hier länger nicht aktiv aber würde mich trotzdem über ein paar Meinungen freuen.

      Zum Auto:
      Seit 2019 in meinem Besitz.
      Km Stand: 93.000. 2.0 l , 118ps, 1987. Rauchsilber.
      Automatik. Fahrleistung pro Jahr zwischen 1.000 und 3.000 km. Kaufpreis damals 6.000€
      Außer manuelles Schiebedach, Drehzahlmesser und rechtem Außenspiegel keine Ausstattung.
      Natürlich einiges investiert. (Steuerkette , Stossdämpfer, pumpepaket, Getriebeöl usw. )

      Kurzgutachten von 2020 vorhanden: 3+

      Hab den Wagen sehr gepflegt. Steht dauerhaft in der Garage und wird im Winter eingemottet. Innen würde ich den Zustand als richtig gut bezeichnen. Luftduschen, Sitze usw. 1a.

      Unterboden top. Radhäuser und Wagenheberaufnahmen telweise Roststellen. Habe ich mit diversen Mitteln vom KSD behandelt. Seit 2019 eigentlich unverändert soweit ich das beurteilen kann. Meine freie Mercedes Werkstatt hier in Pf meinte vor kurzem der Zustand wäre wirklich gut.

      Wie auch immer. Habe mich nun entschieden mir einen R170 zuzulegen.
      Der Händler würde mir umgerechnet 7.500€ für den w201 geben. Denke im Moment würde man dafür im freien Verkauf erheblich weniger bekommen.

      Also machen oder behalten und das Geld bar auf den Tisch legen und somit w201 und r170 fahren?

      Der Unterhalt ist zu stemmen. Oldie Versicherung 190€ , Steuer ca 190€
      Für die Wartung ca. 300€ pro Jahr da ich das nicht selber mache.
      Aber klar steht er fast nur rum. Und darauf zu warten , dass der Wert steigt ist ungewiss bzw. wohl bei einem 2.0 auch eher unwahrscheinlich.

      Ich weiss das ist sehr individuell und es sind komplett verschiedene Autos aber vielleicht gibt es ein paar neutrale Meinungen dazu. :thumbsup:

      The post was edited 1 time, last by neffeus ().

    • New

      Naja, jeder Jeck is anners.

      Was vermittelt Dir denn der jetzige?
      Ruhe und Entschleunigung? Oder hast Du wenig dafür übrig und er langweilt fast?

      Der R170, wäre das ein Handschalter oder auch Automatik?

      Selber genieße ich die Unterschiede. Hab einen Roadster (Fremdmarke) mit einer prima Handschaltung.
      Und ich genieße den Daimler als Kontrastprogramm. Automatik, vermittelt Ruhe und Gelassenheit.
      Und gibt mir das Gefühl, dass mein Blutdruck um zehn Prozentpunkte runtergeht.

      Aber jeder Mensch tickt anders. Kann sein, dass mich manche als Spinner ansehen.
      Und kann auch sein, dass viele Menschen super klarkommen mit nur einem Auto.

      Grüße
      Hannes
    • New

      Ich würde es so einschätzen. Ist der 190er wirklich vom Zustand gut bis sehr gut, dann lieber behalten. Evtl wenn die möglichkeit besteht irgendwo einmotten. Gerade wenn das Geld vom Verkauf nicht dringend benötigt wird.

      Später wieder einen im guten Zustand mit so wenig km zu finden ist sehr schwer.

      Der SLK ist auch schon in die Jahre gekommen. Der wird vermutlich mehr Probleme machen und am Ende sehnt man sich nach dem soliden 190er zurück.

      Kann auch sein dass der SLK ein Glücksgriff wird und er viel Freude bringt. Meine Erfahrung mit moderneren Autos lehrte mich aber das Gegenteil.

      Wenn der 190er für einem eher nur ein Fortbewegungsmittel ist an dem man nicht hängt und auch das Geld vom Verkauf gut gebrauchen kann, dann lieber verkaufen. Auf eine Wertsteigerung würde ich nicht spekulieren.
      Auch wenn man ein Auto wenig bis gar nicht nutzt muss man Geld investieren.
    • New

      7500 klingt echt viel, aber ich habe noch nie einen Händler gesehen, der höhe Preise zahlt.

      Wenn einPrkplatz kein Problem ist, würde ich erst ein neues Auto kaufen, etwas fahren und wenn alles iO ist, dann über den Verkauf denken.

      M111 heißt die Kurbelgehäuseentluftung, Kabelbaum/Steuergerät, , Zündspulen, Drosselklappe, Hydros. LMM
    • New

      • Danke für eure Einschätzung.

      @ Hannes
      Mein Herz hängt einfach dran. Das Fahrgefühl ist besonders. Und man merkt einfach die Qualität finde ich.
      In gewisser weise Entschleunigung ja. Langeweile auf keinen Fall. Wobei ich allgemein ein entspannter Fahrer bin.

      Der R170 wäre auch Automatik. 230k

      Ach ich denke jeder soll das machen wie es ihm gefällt. Es kommen aber sicher die meisten mit einem Wagen aus. Klar ist aber auch , dass beide eher „Spaß Autos „ sind.

      @ Sponsor
      Ja sicher. Investieren muss man auch . Hab den ja schon 5 Jahre und Pflege kostet auch. Aber ich häng schon dran.
      Ich bin grundsätzlich auch eher für ältere Autos. Der slk hat jetzt 60.000 km. Die Besitzer haben den gut gepflegt.
      So zumindest die Aussage am Telefon bzw. die Nachweise durch Rechnungen usw.
      Aber man steckt nicht drin. Erst leidlich bei meinem x3 gemerkt den ich bis vor kurzem hatte.

      @ Gazel
      Ich glaube man darf die 7.500€ nicht absolut sehen. Der Händler wird da schon noch Gewinn machen. Da kann man drauf wetten. Wobei ich gemerkt hab er war schon begeistert vom 201.

      Joa , Hab mich da auch eingelesen. Die erste Aktion wird wohl das ölstoppkabel sein.
      Erst mal abwarten ist sicherlich nicht schlecht. 7500 kommen dann halt am Ende nicht mehr dabei rum.

      Ich muss mir halt klar werden ob es sich lohnt den w201 zu halten.
    • New

      Also vorweg, die Entscheidung wirst du wohl selbst treffen müssen.

      Bevor ich den 190er kaufte, habe ich nach einem R170 SLK geschaut. Nach dem CLK Cabrio hätte ich freien Himmel gut gefunden. Ich suchte ein Hobbyauto, welches mein Sohn nach seinem Führerscheinerwerb auch fahren sollte. Was mir recht schnell auffiel, auch neuere Fahrzeuge mit wenig Kilometern hatten allesamt Karosserierost. Der Innenraum ist mit dem farbigen Softlack extrem empfindlich und sieht schnell ungepflegt aus. Spaß machen sie auf jeden Fall, aber am Ende fand ich einfach keinen, der mir zusagte. So wurde es dann ein 190er und das Schiebedach gibt auch etwas freien Himmel.

      Ich habe schon mehrere M111 gefahren, der Motor ist auch sehr robust. Klar gibt es nun nach all den Jahren auch hier Themen. Beim 230K würde ich nur zum 197PS greifen, die sind deutlich besser. Ansonsten ist der M112 im SLK natürlich ne Wucht, aber auch geil zum Dahingleiten. Der 32 AMG schon ist fast schon ne Selbstmordmaschine. Ansonsten würde ich den R170 auch nicht mehr als modern bezeichnen, im Gegenteil. Und immer bedenken, wenn die Hydraulik vom Dach zicken macht oder flöten geht, wird es schnell teuer wenn man sich da nicht selbst rein fuchst.

      Da ich mich für den w201 entschieden habe, wäre meine Meinung, behalt ihn.
      Wer einmal hinterm Stern gesessen, der wird es niemals mehr vergessen!

      Historie: C 180 W202, 190E W201, CLK 200 C208, ML 320 W163, C 220 W204, CLK 430 A208, S 500 W220, 190E W201
    • New

      Moin moin ,

      Ich sags mal kurz ....

      behalte ihn, da es sich für mich so liest dass du nicht auf das Geld angewiesen bist und auch noch einen Platz für das Fahrzeug irgendwo hast.


      Auch lese ich das ist für dich keine einfache (emotionale) Entscheidung ist, würde ich ihn erst recht behalten.

      Weil man sich meistens nachher ärgert, kenne ich aus eigener Erfahrung.

      Egal wie du dich entscheidest wünsche ich dir viel Spaß mit deinem SLK :)
      Gruss aus Essen

      Oliver

      :) Gesendet von meinem Commodore C64 :)
    • New

      BabyBenz_H wrote:

      Also vorweg, die Entscheidung wirst du wohl selbst treffen müssen.
      Klar, muss ich selber entscheiden. Ein paar Meinungen schaden trotzdem nicht.

      Der SLK230 hat den 197ps Motor. Softackprobleme sind bekannt. "Meiner" hat ne dunkle Ausstattung. Heißt schwarze Ledersitze und schwarzer Softlack.
      Der Lack löst sich auch hier schon etwas. Fällt meiner Meinung nach aber nicht ganz so auf wie bei den ganzen bunten Ausstattungen.
    • New

      Olli aus Essen wrote:

      Moin moin ,

      Ich sags mal kurz ....

      behalte ihn, da es sich für mich so liest dass du nicht auf das Geld angewiesen bist und auch noch einen Platz für das Fahrzeug irgendwo hast.


      Auch lese ich das ist für dich keine einfache (emotionale) Entscheidung ist, würde ich ihn erst recht behalten.

      Weil man sich meistens nachher ärgert, kenne ich aus eigener Erfahrung.

      Egal wie du dich entscheidest wünsche ich dir viel Spaß mit deinem SLK :)
      Guten Morgen,

      danke dir. Also es ist jetzt auch nicht so, dass ich reich wäre. :D

      Das Geld könnte man sinnvoller anlegen. Garage ist da ja. Kostet halt im Monat auch nen fuffi.
      Glaube Emotionen sollte man eigentlich beiseite lassen. Ist aber schwer..
    • New

      Verkaufen. ;)
      Um sich dann neuen Problemen widmen, die dann auch anstehen.
      Softlack ist zb ein Riesen Thema.

      Viel Spaß dabei und viel Erfolg. :yo
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

      Seit 03/2021 läuft die Ratte zuverlässig im reinen Winterbetrieb und wird dabei nicht geschont.
    • New

      neffeus wrote:

      Km Stand: 93.000. 2.0 l , 118ps, 1987. Rauchsilber.
      Automatik. Fahrleistung pro Jahr zwischen 1.000 und 3.000 km. Kaufpreis damals 6.000€
      Außer manuelles Schiebedach, Drehzahlmesser und rechtem Außenspiegel keine Ausstattung.
      dafür waren 6000€ etwas viel. Zustand 3+ passt nicht zu der Beschreibung, müsste dann besser sein.
      Denke der Km Stand könnte nicht stimmen.

      neffeus wrote:

      Innen würde ich den Zustand als richtig gut bezeichnen. Luftduschen, Sitze usw. 1a.
      dann besser als 3+

      neffeus wrote:

      Der Händler würde mir umgerechnet 7.500€ für den w201 geben. Denke im Moment würde man dafür im freien Verkauf erheblich weniger bekommen.
      das stimmt wohl. 7500 dafür ist schon sehr gut.

      neffeus wrote:

      Für die Wartung ca. 300€ pro Jahr da ich das nicht selber mache.
      damit kommst du Erfahrungsgemäß im Schnitt kaum hin.
      Vergiss nicht die Kosten fürs trockene Unterstellen, das ist auch nicht günstig.

      neffeus wrote:

      und somit w201 und r170 fahren?
      besser verkaufen - meine Meinung.
      Wenn du wirklich 7500€ dafür bekommst, mache es.
    • New

      Midnightstar wrote:

      neffeus wrote:

      Km Stand: 93.000. 2.0 l , 118ps, 1987. Rauchsilber.
      Automatik. Fahrleistung pro Jahr zwischen 1.000 und 3.000 km. Kaufpreis damals 6.000€
      Außer manuelles Schiebedach, Drehzahlmesser und rechtem Außenspiegel keine Ausstattung.
      dafür waren 6000€ etwas viel. Zustand 3+ passt nicht zu der Beschreibung, müsste dann besser sein.Denke der Km Stand könnte nicht stimmen.

      neffeus wrote:

      Innen würde ich den Zustand als richtig gut bezeichnen. Luftduschen, Sitze usw. 1a.
      dann besser als 3+

      neffeus wrote:

      Der Händler würde mir umgerechnet 7.500€ für den w201 geben. Denke im Moment würde man dafür im freien Verkauf erheblich weniger bekommen.
      das stimmt wohl. 7500 dafür ist schon sehr gut.

      neffeus wrote:

      Für die Wartung ca. 300€ pro Jahr da ich das nicht selber mache.
      damit kommst du Erfahrungsgemäß im Schnitt kaum hin.Vergiss nicht die Kosten fürs trockene Unterstellen, das ist auch nicht günstig.

      neffeus wrote:

      und somit w201 und r170 fahren?
      besser verkaufen - meine Meinung.Wenn du wirklich 7500€ dafür bekommst, mache es.
      Also wie weiter oben geschrieben ist der w201 verkauft.

      Zum Zustand. KM Stand hat gestimmt War durch Rechnungen und Service Heft belgebar. Hatte auch nur 1 Vorbesitzer.

      Meiner Meinung nach hat der Gutachter den damals zu schlecht bewertet. War auch bei dem Termin nicht gerade freundlich der Herr. Aber das wird ja immer jeder üner sein Schätzchen sagen …

      Ist auch jetzt müßig.