Sperrdifferential - ASD und sonst nix?

    • Sperrdifferential - ASD und sonst nix?

      New

      Moin,

      mein Differential heult jetzt schon etwas länger vor sich hin. Das die Diffs das abkönnen und dann gerne noch Jahre packen, habe ich schon gelesen - aber ich dachte mir, schonmal den Markt für Alternativen sondieren ist keine schlechte Idee.
      Da der Wagen weder ESP noch sonst irgendwelche Systeme hat, die bei Schlupf regelnd eingreifen, dachte ich mir, ein Sperrdifferential für Situationen, in denen man etwas feststeckt, wäre gut.
      MB hat damals das ASD geliefert, aber ich habe eigentlich keine Lust, ein gebrauchtes Diff zu montieren - und vor allem nicht, mich mit Steuertechnik aus dem letzten Millenium rumzuschlagen.
      Im Geländewagenbereich gibt es viele Anbieter von Sperrdifferenzialen, die man per Knopfdruck dichtmacht.
      Gibt es soetwas auch für den 190er? Die ganzen LSDs sind für den 2,3er, ich habe aber nur den 2,0 und die sind auch nicht 100%ige Sperren.
      Forumslektüre hat mir nur Wavetrac und Drexler aufgeworfen, aber niemanden, der eine Alternative zum ASD hat - vor allem eine, die man im Idealfall über einen Schalter über den Luftdüsen überm Radio ein- und ausschalten kann.
    • New

      ASD dient für wieche komfortable Schaltung und gute Beschleunigung auf dem Asphalt. Steuertechnik aus dem letzten Millenium ist einfach und macht keine Probs. Fremdes Diff anzupassen, auch ohne ASD ist eine gute Idee, aber völlig unklar wie zu realisieren.


      Gegen feststecken wäre meine Idee eine getrente Elektrobetätigung der Handbremse, ist relativ billig, aber wahrscheinlich vom TÜV verboten
    • New

      Da ich in meiner Ratte ein ASD habe, ( serienmäßig verbaut, nicht nachgerüstet ) habe ich ein paar Winter damit Erfahrung.

      Da ich das auf Manuell umgebaut habe, eben dieser besagte Schalter von dir im Lüfterdreieck ^^ ,
      kann ich dir sagen , das des zum fahren nicht ideal ist, also im Dauerbetrieb , also AN -„geschaltet“.
      Der Karren möchte die ganze Zeit seitlich weg sliden, jedoch zum Anfahren , zum (Doppel-) Furchen ziehen,
      oder für wilde Drifteinlagen sensationell perfekt.
      Klick ein, 1. Gang, 2.Gang WOT, Klack aus, Kreis mit Strich fertig . :yo

      Was man aber beim fahren merkt, gerade um die Ecken, ist die Grundsperre vom ASD, was in etwa einer
      25% Sperre gleich kommt, das ist schon recht gut und wirkt sich in allen Lagen positiv aus.
      Diese Grundsperre ist aber nicht ewig gut, das verschleißt mit der Zeit und wird mit den Kilometern weniger,
      bis zur 0.

      Ein ASD nachrüsten ist zwar grundsätzlich möglich, aber recht aufwändig und bedarf am besten einen Schlachter,
      aber meines Wissens nach, gab es den 2.0er nie mit ASD, erst ab 2.3er.
      Wird wohl auch am Diffgehäuse liegen.
      Somit eigentlich eher ein Unsinn, als denn ein Sinn.

      Eher möglich ist, das du dir ein LSD mit zb 40% Sperrwirkung bauen lässt.
      Das es das erst ab 2,3er gibt, liegt am Diff, du hast ein kleines Diffgehäuse, ab 2,3er wurde ein großes Diffgehäuse
      verwendet, somit passt auch der Einsatz rein ( eben auch die Reibscheiben des ASD).
      Ein Diff- Umbau auf ein 3.46 Diff vom 2,3er ist somit sehr viel einfacher machbar.

      Wenn nur nicht das viele Geld wäre, das drauf geht, bis dein Diff, mit LSD umgebaut, vor dir liegt. :D
      (Ob auf 25% Sperrwirkung, oder 40% umgebaut, ist eher nebensächlich )

      Edit
      Achtung, ein LSD macht bei engen Kurven, also zb Einparken, auch Geräusche, weil sich der Antriebsstrang dabei
      verspannt . Das kann dann bei 40% schon mal etwas rütteln.
      Also sich dann nich gleich beschweren. :whistling:
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

      Seit 03/2021 läuft die Ratte zuverlässig im reinen Winterbetrieb und wird dabei nicht geschont.

      The post was edited 2 times, last by Gunna ().