Mercedes 190E 2.0 Wald und Wiesen Fund

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mercedes 190E 2.0 Wald und Wiesen Fund

      Hallo wollte euch mal meine neuste Errungenschaft vorstellen. Es ist ein 190E 2.0 der Seit 6 Jahren vergessen auf einer Wiese stand. Er hat erst 77 Tkm drauf. Bj. 1992

      Die Ausstattung:
      470 Automatik
      583 2 El. Fensterheber
      412 Schiebedach
      Karo Sitze
      591 WDG
      466 ZV
      538 El. Antenne
      260 Wegfall Typenkennzeichen
      620 Kat
      876 Fondleuchte
      Images
      • FB_IMG_1484295365502.jpg

        205.48 kB, 960×540, viewed 199 times
      • 12.jpg

        202.81 kB, 960×540, viewed 169 times
      • FB_IMG_1484295349616.jpg

        83.65 kB, 960×540, viewed 165 times
      • FB_IMG_1484254614368.jpg

        70.83 kB, 960×540, viewed 168 times

      The post was edited 2 times, last by ThePower2010 ().

    • Der km-Stand ist echt ne Ansage und die Ausstattung ist nicht schlecht.
      Bei 6 Jahren auf Rasen kann ich mir aber nicht vorstellen dass der von unten gut aussieht. :D


      Gruß,
      Patrick
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826), wie er unbewußt die Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts vorhersagte
    • Midnightstar wrote:

      In wie fern wurde das Auto vergessen?
      Was ist zur Vorgeschichte bekannt, warum wurde das Fahrzeug einfach stehen gelassen?
      Das Auto wurde vergessen weil die Besitzerin einen Schlaganfall hatte und der Sohn dachte das Auto sei verkauft, weil sie es bei einer Freundin auf der Wiese stehen gelassen hat, und da stand er dann 6 Jahre. Doch dann wurde der Schlüssel zu dem Fahrzeug gefunden und der Sohn fragte nach was mit dem Auto passiert ist dann sagte sie er steht bei einer Freundin und dann stellte er ihn gleich bei FB zum verkauf rein.
    • Torsten wrote:

      wenn der Wagen wirklich 6 Jahre auf der Wiese stand, dann frage ich mich, ob er nun total eingewachsen war oder ob immer fleissig drumherum gemäht wurde.

      War er denn abgedeckt? - Sonst hätten Sonne, Wind und Wetter doch sicher mehr Spuren hinterlassen.
      Er war wirklich 6 Jahre gestanden. Er war in der Wiese eingesunken und hat es aus Eigner kraft nicht raus geschafft nicht mal mit Fußmatten unterlegen (die Fußmatten gingen schneller in rauch auf als ich dachte :D ) aber zum glück hat mich jemand mit seinem ML raus gezogen. :yo
      Er war leider nicht abgedeckt was die Sonne anspuren hinterlassen hat kann ich erst sagen wenn ich ihn gewaschen habe. Aber der Innenraum ist halt ziemlich Angegriffen Lenkrad Tacho usw. :(


    • Torsten wrote:

      Midnightstar wrote:

      abdecken und auf einer Wiese stehen lassen ist eine ganz schlechte Idee in Bezug auf Rost und Schimmel.
      Sicher, aber mal ganz ehrlich, ein 190er, sei er auch noch so gut, sieht definitiv anders aus, wenn er rund sechs Jahre ungeschützt draussen steht.
      Er stand zwischen einer Villa und auf der Andren Seite Bäume und vorne dran auch Bäume und ein paar meter da hinter ein Gartenhaus als ganz ungeschützt war er nicht
    • Boahr nee...
      Den hätte ich mit dem Hintergrund nicht gekauft.
      Aber wenn man mit größeren Restaurationsmaßnahmen kein Problem hat, warum nicht.
      Es gibt auch Gründe (vor allem die Laufleistung) die klar dafür sprechen.

      Was hast du mit dem Auto vor - in welchem Rahmen soll das Fahrzeug aufgearbeitet und genutzt werden?

      Der Unterboden sieht aus wie neu!?
      Schwer zu glauben, dann wurde aber gut konserviert.
      :D

      Hoffentlich geht es der Dame gesundheitlich wieder besser, wenn man das bei so einem Schicksalschlag überhaupt erhoffen darf.
    • Midnightstar wrote:

      Der Unterboden sieht aus wie neu!?
      Schwer zu glauben, dann wurde aber gut konserviert.
      :D


      Unterschätze das mal nicht. Wenn er steht bekommt der Unterboden kein Wsser ab. Selbst wenn es Regnet kommt Wasser selten bis an die Fahrzeugunterteile. Dazu sechs Jahre kein Salz und immer gut belüftet. Schlimmer sind die Schimmel Autos aus einer immer feuchten Garage.

      Aber ob sich wirklich der Aufwand fü einen 190e 2.0 lohnt? Sechs Jahre altes Öl im Motor. Da wird sich unten eine gute Schlammschicht gebildet haben. Wenn man es richtig machen möchte, sollte man die Ölwanne abnehmen und auch die Lagerscghalen gleich mit wechseln. Wenn man einfach nur Öl wechseln, bleibt der Schlamm in den Ölkanälen und nach 20TKm ist der Motor mehr verschlissen als ein gut gepflegter 250TKM Motor.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Midnightstar wrote:

      Der Unterboden sieht aus wie neu!?
      Schwer zu glauben, dann wurde aber gut konserviert.
      :D


      Unterschätze das mal nicht. Wenn er steht bekommt der Unterboden kein Wsser ab. Selbst wenn es Regnet kommt Wasser selten bis an die Fahrzeugunterteile. Dazu sechs Jahre kein Salz und immer gut belüftet. Schlimmer sind die Schimmel Autos aus einer immer feuchten Garage.

      Aber ob sich wirklich der Aufwand fü einen 190e 2.0 lohnt? Sechs Jahre altes Öl im Motor. Da wird sich unten eine gute Schlammschicht gebildet haben. Wenn man es richtig machen möchte, sollte man die Ölwanne abnehmen und auch die Lagerscghalen gleich mit wechseln. Wenn man einfach nur Öl wechseln, bleibt der Schlamm in den Ölkanälen und nach 20TKm ist der Motor mehr verschlissen als ein gut gepflegter 250TKM Motor.
      Bevor er abgestellt wurde hat er ein Frischen Service bei Opel bekommen mit Neuem ÖL, Zündkerzen usw. muss ich da dann auch die ÖLwanne abbauen und die sauber machen oder nicht ? Weil wenn man oben in den Deckel kuckt sieht es einwandfrei aus.
      Aufwand gibt es eig. nicht so viel bin ihn ja heim gefahren das einzigste was mir Aufgefallen ist das dass Getriebe etwas schwer schaltet, die Bremsen war zu meiner Verwunderung auch nicht fest ^^
    • 1.8'er wrote:

      Unterschätze das mal nicht. Wenn er steht bekommt der Unterboden kein Wsser ab. Selbst wenn es Regnet kommt Wasser selten bis an die Fahrzeugunterteile. Dazu sechs Jahre kein Salz und immer gut belüftet.
      Die Feuchtigkeit kommt auch von unten, verteilt sich durch den Mutterboden und troknet dann schlecht.
      Gut belüftet nicht wirklich, da das Gras bis unter das Auto reicht und die Zirkulation begrenzt.
      Irgendwann ist dann das Gras unter dem Auto verdorrt, dann wird es vermutlich trockner.