Anfällige Oldtimer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dieser Beitrag in auto-motor-und sport ist meiner Meinung nach derart überflüssig und nichtssagend. Um welche Mängel handelt es sich und wie sieht die Bilanz bei TÜV oder DEKRA aus?
      Wieviele Neufahrzeuge fallen bei der ersten Hauptuntersuchung negativ auf? Klar ist, wenn ein Fahrzeug, egal welchen Alters nicht gewartet und gepflegt wird, irgendwann negativ auffällt.
      Vermutlich ist dem Redakteur bei AMS der Stoff ausgegangen, die noch leeren Seiten zu füllen, oder es soll über die Hintertür der Oldtimer grundsätzlich schlecht gemacht werden. Das wäre dann natürlich auch ein Armutszeugnis für unsere Automobilindustrie, weil sie wohl nicht in der Lage ist, haltbare Fahrzeuge zu produzieren. Das trifft heute allenfalls für Neufahrzeuge zu, aber nicht für Oldies.
      Ich habe einen 190 E aus 1991 und einen 230 E aus 1982 und beide sind dank regelmäßiger Pflege ohne Mängel durch den TÜV gekommen und der 230er hat anstandslos das H-Gutachten erhalten.
      Die Statistik von AMS ist überflüssig und nichtssagend. Schade um´s Geld, wer dieses Heft gekauft hat. Lasst Euch nicht madig machen. Wir haben eines der besten Autos, die jemals gebaut wurden. Natürlich muss man darauf acht geben und keinen Acker damit pflügen.

      In diesem Sinne einen schönen Tag und allen viel Spaß mit ihren Benzen im kommenden Frühling.

      Tom
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /91 54.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / 82 118.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 27.000 km kashmirmetallic
    • Bananenmilch wrote:

      wenn i mi üwa jede Statistik, de ma net gfollt, aufregn dat,
      nacherd werd i nimma fertig mit'm Schimpfa.
      Du hast schon Recht, man käme aus dem Schimpfen nicht mehr raus. Es kotzt mich nur an, auf welche perfide Art und Weise man von allen Seiten manipuliert und beeinflusst wird. Leider denken eben nicht alle Menschen ein bisschen nach und fallen auf die Lügen, falsche Versprechungen, auf die ganze "Verarsche" herein. Das ist so gewollt, und deshalb stehen wir in Deutschland/Europa bald vor einem großen Scherbenhaufen ( Dieselfahrverbot, CO2 -Ausstoß, Rentenpolitik, Migrationspolitik usw.) Man könnte die Liste unendlich fortsetzen, doch es ändert nichts daran. Leider sind wir in D ein Volk, welches geführt werden muss und nicht selbst führt. Das ist das Problem und das hatten wir schon mal vor 86 Jahren. Heute nur in digitaler Form!
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /91 54.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / 82 118.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 27.000 km kashmirmetallic
    • Sterntaler 201 wrote:

      Es kotzt mich nur an, auf welche perfide Art und Weise man von allen Seiten manipuliert und beeinflusst wird.
      Bin ich bei Dir, nur gibts (für mich) wesentlich wichtigere Dinge bzw. Manipulationen von Regierung und Wirtschaft , bei denen mir der Kragen platzt.
      Da sehe ich einen Artikel in einer durch Industriewerbung gesteuerte Zeitung nicht so eng.
      Jünstes Beispiel für die grösseren Sauereien ist die Urheberrechtsgeschichte.

      Helmut

      zurück zu den Oldtimern

      The post was edited 1 time, last by Bananenmilch ().

    • Ja Helmut, das meinte ich mit "1933 in digitaler Form"

      Aber zurück zu unseren Oldies und Schätzchen. Wir lassen uns den Spaß nicht verderben, nicht von solchen Schmierfinken in irgendwelchen Autozeitungen und schon gar nicht von denen in Berlin der Brüssel.
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /91 54.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / 82 118.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 27.000 km kashmirmetallic
    • Sterntaler 201 wrote:

      Bananenmilch wrote:

      wenn i mi üwa jede Statistik, de ma net gfollt, aufregn dat,
      nacherd werd i nimma fertig mit'm Schimpfa.
      Du hast schon Recht, man käme aus dem Schimpfen nicht mehr raus. Es kotzt mich nur an, auf welche perfide Art und Weise man von allen Seiten manipuliert und beeinflusst wird. Leider denken eben nicht alle Menschen ein bisschen nach und fallen auf die Lügen, falsche Versprechungen, auf die ganze "Verarsche" herein. Das ist so gewollt, und deshalb stehen wir in Deutschland/Europa bald vor einem großen Scherbenhaufen ( Dieselfahrverbot, CO2 -Ausstoß, Rentenpolitik, Migrationspolitik usw.) Man könnte die Liste unendlich fortsetzen, doch es ändert nichts daran. Leider sind wir in D ein Volk, welches geführt werden muss und nicht selbst führt. Das ist das Problem und das hatten wir schon mal vor 86 Jahren. Heute nur in digitaler Form!
      Ich verstehe den Rant nicht.
      Man weist doch wirklich explizit darauf hin, dass die Statistik nicht ohne Interpretation gelesen werden darf - man bescheinigt gerade den Fahrzeugen mit hohen Durchfallquoten und hoher Kardinalität eben genau die Robustheit die du ansprichst:
      Allerdings muss man die GTÜ-Ergebnisse richtig interpretieren.
      [...]
      In dieser Liste taucht nicht nur topgepflegtes Garagengold auf, [...]. Sondern auch echte Arbeitstiere und Alltagsautos, die zwar älter als 30 Jahre sind, aber ihren Besitzern regelmäßig treue Dienste erweisen müssen – was ihnen nicht zwangsläufig durch jährliche Inspektionen oder Premium-Autowäschen gedankt wird. Gerade die beiden Mercedes – vor allem das T-Modell – dürften trotz ihres hohen Alters heute noch zuhauf im Alltagseinsatz sein. Was ja auch wieder für ihre Robustheit spricht.

      [...]

      Ob ein Oldtimer fährt oder zickt, hängt vor allem auch vom Besitzer und dessen Bereitschaft ab, seinem Auto die nötige Pflege angedeihen zu lassen.

      Es ist also deutlich, dass ein KfZ sich auch erstmal rühmen können muss, das Alter zu erreichen.

      Für Neuzulassungen gibt es ansonsten jährliche TÜV-Statistiken, die 11 Jahre zurück reichen:
      tuev-sued.de/auto-fahrzeuge/tools-services/tuev-report
      ______________________________________________________


      NNF - NoNameFound - na gut... Teddy
      ______________________________________________________

      Es war einmal...

      Ohne Zähne um die Kurven - ;(
    • 190E 2.5-17 wrote:

      Es wundert nicht, dass minderwertige Fabrikate und Modelle in der Liste kaum mehr auftauchen.

      Diese sind längst zu Cola-Dosen weiterverarbeitet worden...und Cola-Dosen müssen bekanntlich nicht zur Hauptuntersuchung.
      So und nicht anders ist die Statistik zu verstehen.
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826) über die Werke Lessings ... und gewiß auch über die Autos des 21. Jahrhunderts