Ist es der Wärmetauscher?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ist es der Wärmetauscher?

      Hey zusammen, ich hoffe mir kann jemand helfen..

      Habe einen 2.0 Liter Benziner Baujahr 1987 ohne Klimaanlage... Habe ihn letztes Jahr im sommer gekauft.. Mir ist damals dann beim Heimfahren aufgefallen dass die Scheiben beschlagen.. als es dann kälter wurde und Winter wurde, war es weg.. es kommt erst im Sommer bei warmen Temperaturen. Heizungseinstellungen sind nahezu egal.. wenn alles aus ist wirds weniger glaub ich.. aber ganz weg nie. Habe noch keine so richtige Regel gefunden.
      Es sieht aus wie eine Art Fettschicht. Meine Vermutung war nun der Wärmetauscher.
      Was mich aber verwirrt, ist die Tatsache dass ich im Winter keinerlei Probleme habe und ich nichts rieche.. keinen nervigen glysantin Geruch.

      (bei defektem Wärmetauscher würde ja dennoch die Feuchtigkeit durch die wärme des Motors und den Fahrtwind in den Innenraum steigen auch wenn das Gebläse ausgeschaltet ist oder?).
      Mein Armaturenbrett wurde vom
      Vorbesitzer mal ziemlich schlecht "beledert" weil es Risse hatte.. könnte es damit zu tun haben? Dass sich da irgendwie Feuchtigkeit sammelt und die im Sommer dann sichtbar wird?
      Beim Wärmetauscher wechsel könnte ich das gleich mittauschen.. Also falls jemand ein Armaturenbrett in blau hat, gerne melden :D .. suche übrigens auch noch ne blaue Türverkleidung haha.. :D

      Habe überlegt mal Druck aufs Kühlsystem zu geben und zu schauen ob er was verliert. Der Werkstattchef um die Ecke wusste auch keine schnelle Antwort.. er meinte es könnte sein dass der Wärmetauscher unter Last (bei eingeschalteter Heizung im Winter) dicht ist und erst bei Entspannung anfängt undicht zu werden ( im Sommer bei ausgeschalter Heizung). Desweiteren meinte er man könnte mal mit einer Kamera ins Innere fahren und den Wärmetauscher überprüfen.

      Wärmetauscher auf gut Glück wechseln ist halt eben so ne Sache..

      Hoffe jemand weiß weiter.

      Beste Grüße
      Louis
    • Diese Fettschicht hab ich auch, allerdings nur bei eingeschalteter Heizung.

      Mach mal im Fußraum Fahrerseite die Verkleidung zur Mittelkonsole ab.
      Dann siehst du die Stirnseite der Heizung mit den Anschlüssen. Meiner ist dort undicht an der Verschraubung hatte aber noch kein Nerv das zu machen.

      Falls ein neuer Wärmetauscher rein muss, viel Spaß. Wenn du schnell bist hast du es in 10 Arbeitsstunden. Dafür muss unter anderem der Lenker, der Tacho und das ganze Armaturenbrett raus. Und versuche erst gar nicht irgendwas mit Kühlerdicht zu pfuschen.
    • Ja klar, wenn dann alles komplett machen. Fahre nun seit einigen Tagen ohne Lüftung, alle Regler auf Null und es bilden sich keine neue Ablagerungen. Also kommt es von der Lüftung. Habe jedoch immernoch keine Erklärung warum es nur bei ausgeschalteter Heizung im Sommer kommt ?( . Tropfen auf dem Boden hinterlässt er keine.
    • Zum Thema Dichtungen und Wärmetauscher.
      Mercedes hat das als Set, leider ist das aus neuem Material, das ist nicht mehr Öl Beständig.
      Blöd wenn man den defekte ZKD bekommt und kurz darauf der Wärmetauscher raus darf.

      Ich habe bei mir dann NBR Dichtungen bestellt.
      Hier mein Text den ich zu den Dichtungen im Forum geschrieben habe.

      Die Dichtungen habe ich ja mit den originalen Verglichen.

      14x3 und 18x3

      Das sind die gleichen Maße wie die Originalen von Mercedes.

      Mir scheint aber der Außendurchmesser ein Tick zu groß, kann das sein, was denkt Ihr darüber?

      Die Halteplättchen haben sich auch leicht verbogen bei der Montage.

      Beim nächsten mal bestelle ich mir auch 2,5mm Dichtungen und schau wie das mit den 3mm Dichtungen im Vergleich aussieht.

      Ah ja, wenn der Klimakasten draußen ist,
      kann man gleich den Luxus nachrüsten das einem in Winter die rechte Hand aus den Mitteldüsen auch beheizt angepustet wird.
      Je nach Variante ob da noch Unterdruckwentile sind oder nicht, die "entfernen" was verschließen mit Schaumstoff und zwei Bohrungen rein.
      motor-talk.de/forum/klimaanlag…tung-t6597837.html?page=1

      Bei den Nachfolgemodellen vom 124er und 201er kommte da ja auch immer Temperierte Luft raus und nicht nur unbearbeitete Außenluft.
      Echt blöd im Winter mit ner rechten kalten Hand zu fahren wenn die linke von der linken Luftdusche warm angestrahlt wird.

      Beim 124er gibts ja viele Klimakästen wo per Unterdruckventil bei "Klima an" in der Mitte Klimatisierte Luft raus kommt und keine direkte unbehandelte Außenluft.
      Das passiert nun bei mit immer, warm wie kalt.

      Schöne Grüße,
      Marcel
      Images
      • DSC_0298.JPG

        139.14 kB, 576×1,024, viewed 5 times
      • DSC_0299.JPG

        141.7 kB, 576×1,024, viewed 5 times
      • DSC_0300.JPG

        109.85 kB, 576×1,024, viewed 5 times
      • DSC_0302.JPG

        290.64 kB, 1,024×576, viewed 5 times
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen


      Klimakabelbaum innen verlöten
      Fahrwerk vorne fertig stellen
      Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
      LPG + STH anschließen
      Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen


      Projekte für 2020
      1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

      The post was edited 1 time, last by mallnoch ().

    • Nochmal etwas seltsames.. habe die Windschutzscheibe gereinigt gehabt und das Auto nun einen tag in der sonne stehen lassen bei ca. 35 Grad. Als ich dann Abends wieder an Auto kam war die Fettschicht wieder da, ohne dass das Auto bewegt wurde. Habe so langsam das Armaturenbrett in Verdacht.. oder gibts ne andere Erklärung?

      Lg
    • Hallo,
      bei meinem 92er 190E läuft die Kühlerbrühe beim Gasgeben unten im Fahrerfußraum runter. Habt Ihr eine gute Adr. für einen neuen Wärmetauscher möglichst in Erstausrüsterqualität ?
      Das passierte bei mir sehr plötzlich bei warmen Motor. Zum Glück nur ein paar hundert Meter vor dem Carport.
      Kann der Wagen bei ausgestellter Heizung noch gefahren werden oder gar nicht mehr ?

      Liebe Grüße,
      Charmix
    • Hallo Charmix,
      eine gute Adresse für WT ist Daimler.
      Du kannst mir glauben die Arbeit willst Du nicht zweimal machen! :)
      Ob Du damit fahren kannst, warum nicht, nur müßtest Du die Arbeit dann zweimal machen.
      Ohne Übung zwei Tage Arbeit.
      Und hohl Dir die Alu-Krümmer mit dazu, die gehen nach 30Jahren nicht raus!
      Gruß
      R
    • Hallo ,
      Daimler ist leider gar keine Adr. mehr für Wärmetauscher. Es gibt keine mehr.. Das war natürlich mein erster Weg.
      Das die Arbeit kein Zuckerschlecken ist, habe ich schon gelesen. Darum unbedingt ein Qualitätsteil, das wieder dreißig Jahre hält.
      Ich verstehe nicht ganz, warum die Arbeit zweimal machen ?
      Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, kann ich bei ausgeschalteter Heizung weiter fahren, ohne das es leckt , oder muss das Auto wirklich stehen bleiben bis es repariert ist ?
    • Hallo,
      wie gesagt, nach DB Auskunft gibt es nix mehr.
      Natürlich gibt es massenhaft Ersatz, aber bisher konnte mir keiner Erstausrüsterqualität versichern. Hatte gehofft, das mir hier Jemand sagen kann, wo man dennoch Qualität herbekommt.
      Den WT zu überbrücken, schaue ich mir mal an, wenn das vorläufig der einfachere Weg ist. Der Wagen ist Tüv fällig. Die Zeit drängt etwas.
    • @Charmix

      Hella/Behr sind normalerweise top bei dem Wärmetauscher, habe ich aber auch nicht mehr bekommen. Habe dann einen von Thermotec genommen, da die Dichtungen für Zu-und Rücklauf dort dabei sind, genauso wie die "Moosgummi-Dichtungen". Selbst wenn er nur 10 Jahre hält, die meisten 190er sind an die 30... Wie lang da manche noch rumfahren werden ist sowieso fraglich.

      Der Ausbau ist halb so schlimm, wird in Foren teilweise viel zu schlimm beschrieben find ich. Ist halt bisschen Arbeit aber macht Spaß.

      Im Internet gibt's ne gute Anleitung, Link ist hier: johannes-regner.de/w201-waerme…n-anleitung-mercedes-190/

      Bei Fragen gerne melden
      Lg Louis