Bremsenumbau 2.3 auf 300 24v

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bremsenumbau 2.3 auf 300 24v

      Guten Morgen!
      Selbstverständlich suchte ich das Forum schon durch aber nichts trifft auf meinen Fall zu daher das neue Thema.

      Ich möchte gerne meine Bremse umbauen und wollte fragen ob es Leute gibt die diesen Umbau schon gemacht haben und mir sagen können, was ich beachten muss.

      Die Scheiben müssen nun 295er Scheiben werden, Aber passt das so Plug and Play?
      Hab nur gelesen dass man vorne das Blech etwas verbiegen muss aber ist das alles?
      Hab nur mal den 2.3er Bremssattel abgenommen und den 24v dran gehalten und der geht gefühlt viel weiter nach innen rein.
      Daher hab ich den Verdacht dass ich Querlenker oder sonst was vom 24V brauche(?)
      Wenn ich Bremsschläuche neu bestelle: Kauf ich welche für den 24V oder für den 2.3?

      Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen! Nehme jeden Rat dankend an bevor ich einen teuren Fehlkauf mache.
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Blöde Antwort,

      dann hast Du falsch gesucht.

      Gab grade ein Thema wo das Diskutiert wurde.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019: Projekt 300TE Abschließen


      Klimakabelbaum innen verlöten
      Fahrwerk vorne fertig stellen
      Motor/Getriebe fertig an Perepherie anschließen
      LPG + STH anschließen
      Wichtig: Auspuff mit 2 Endrohren anbauen


      Projekte für 2020
      1. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      2. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
    • Ja stimmt kann gelöscht werden, hab da was in "Datenbank" gefunden. Hab aber dennoch Fragen und deshalb frag ich mal hier:

      Ich hab ja einen 2.3: MUSS ich BKV und HBZ vom 2.6er kaufen und tauschen? Kann mir vorstellen dass es sicher besser ist, aber bei mir dient es nur der Optik, ich fahre keine 140 damit und sowieso keine Rennen.
      Und wie sieht das dann mit ner Abnahme aus? Ich hab ja in dem Sinne keine Papiere.
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Pietsch wrote:

      Ja stimmt kann gelöscht werden, hab da was in "Datenbank" gefunden. Hab aber dennoch Fragen und deshalb frag ich mal hier:

      Ich hab ja einen 2.3: MUSS ich BKV und HBZ vom 2.6er kaufen und tauschen? Kann mir vorstellen dass es sicher besser ist, aber bei mir dient es nur der Optik, ich fahre keine 140 damit und sowieso keine Rennen.
      Und wie sieht das dann mit ner Abnahme aus? Ich hab ja in dem Sinne keine Papiere.
      2.3 (deine Basis) und 2.6 haben vorne die gleichen Bremsen, somit auch den gleichen BKV und HBZ. Wäre also Mumpitz. Wenn , dann musst du schon diese Komponenten vom 300 24V übernehmen, von dem du auch die Bremsen nachrüsten willst.
      Gruß,
      Bodo
      190E 2.0 / 190E 2.6 US / CLK 200 / C280



    • Ohje also ganz sicher vom 2.6 ja? Hab schon mal alles an Bremsen gemacht nur HBZ und BKV hab ich noch nie ausgebaut. Das sitzt ja an der Wand zum Amaturenbrett. Kriegt man das leicht ausgebaut? Die Ansaugbrücke ist bei mir eh gerade raus, hab ich nochmal mehr Platz :thumbsup: Obwohl halt, Platz hat man da so oder so :D
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Files

      The post was edited 1 time, last by micha201 ().

    • Sie haben einen ungültigen oder nicht mehr gültigen Link aufgerufen.
      Zurück zur vorherigen Seite

      Hallo @micha201 danke dafür das würde sehr helfen aber...siehe die Meldung da oben. Kannst du da nochmal nachhelfen bzw konntest du es denn öffnen?
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • @BodoM: Warum kommentierst du Sachen als Mumpitz wenn du nicht das Sachwissen dazu hast?
      Wenn man mal nix weis.. KEIN Problem, dann aber lieber mal zurückhalten.
      2,6er hat größeren HBZ und BKV. Die Bremsanlage selber ist die gleiche mit innenbelüfteten Scheiben.

      Gruß
      Marco
    • Cupzedes wrote:

      @BodoM: Warum kommentierst du Sachen als Mumpitz wenn du nicht das Sachwissen dazu hast?
      Wenn man mal nix weis.. KEIN Problem, dann aber lieber mal zurückhalten.
      2,6er hat größeren HBZ und BKV. Die Bremsanlage selber ist die gleiche mit innenbelüfteten Scheiben.

      Gruß
      Marco
      Hallo Marco,

      vielen Dank für deinen freundlichen Kommentar, werde ich mir merken.

      Schön, daß wir Leute wie dich mit Sachwissen gibt.
      Gruß,
      Bodo
      190E 2.0 / 190E 2.6 US / CLK 200 / C280



    • Mal doof gefragt was passiert wenn ich HBZ und BKV lasse und die dran mache? Bremst es "nur" schwächer oder gar nicht oder wie verhält sich das? Kann da jemand was zu sagen? Dass die Bremse dann "schwächer" ist ist mir klar und das macht auch Sinn.
      Aber angenommen ich lasse das erstmal so mit meinem HBZ und BKV.. :cookie:
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Hallo Pietsch,
      wenn der HBZ vom 2,6er größer ist, heißt das der Kolben des HBZ hat ein größeren Durchmesser.
      - sprich er pumpt mehr Hydraulikfl. pro mm in die Radbremszylinder, - hydraulische Übersetzung ist kleiner.
      Um das für den Fahrer krafttechnisch zu kompensieren, hilt der BKV der 2,6er mehr, wie der des 2,3ers.
      - die Unterdruckunterstützung ist größer.
      War das verständlich?
      Gruß
      R
    • Wie Raggna schreibt, im besten Fall kommt der Druckpunkt etwas später - im schlimmsten Fall nie.
      Sag Bescheid wo du wann fährst wenn du den kleinen HBZ behälst - damit ich nen Umweg fahre ;)
      Aber beim Bremsen endet der Spaß - die müssen funktionieren. Deswegen entweder HBZ umbauen oder den Bremsenumbau lassen.

      Gruß Marco
    • Ja absolut das war mir auch klar. Heißt aber dennoch dass es mit BKV und HBZ vom 2.3er bremst und ein Fahrzeug zum Stillstand bringt, richtig?
      Gäbe es denn Probleme bei der technischen Abnahme der Bremse bzw krieg ich das generell eingetragen? Der Kollege der den Umbau machte konnte ja nachweisen dass die Bremse eigentlich verbaut ist in seinem Umbau
      doch bei mir ist es ja wirklich einfach so dazu gekommen..Oder meint ihr weil Mercedes drauf steht sagt da keiner was?
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Hi,
      wenn die Bremse beim TÜV abgenommen wird, zählt nur ein Punkt.
      Wieviel Weg braucht der HBZ zum anlegen/blockieren* der Bremse. (*mit ABS nicht)
      Der HBZ sollte noch über Reserven (Restweg) verfügen, falls man mal ein Leck hat und "pumpen" muß.
      Bei der Servounterstützung direkt gibts keine Vorgaben.
      Aber bei Mercedes hat man schon immer Wert auf die Bremse gelegt.
      Gruß
      R
    • 190E 2.5-17 wrote:

      Pietsch wrote:

      Gäbe es denn Probleme bei der technischen Abnahme der Bremse bzw krieg ich das generell eingetragen?
      Du machst dir die Arbeit doch, um eine richtig geile Bremse zu haben...
      Auch wenn alles soeben funktioniert und durch den TÜV geht, solltest du deinem eigentlichen Ziel treu bleiben...ohne Kompromisse das Beste aus deiner Bremse rausholen. :thumbup:
      Ja da hast du schon Recht. Ich weiß nur nicht ob ich mich an HBZ und BKV rantraue. Aber ich mach es ja um zu lernen und zu basteln. Wie gesagt ich hab beim Thema Bremsen absolut alles auseinander gehabt außer diese beiden Sachen. Jeder sagt es sei total kompliziert das auszubauen und zu wechseln deshalb fürchte ich mich davor. Rennen werde ich damit wirklich nicht fahren. Klar macht es dann auch keinen Sinn die Bremse umzubauen aber ich hatte was das angeht das Bedürfnis zu.
      Ich denke ich mache es in 2 Steps vllt. Erstmal mit dem alten BKV und HBZ und dann irgendwann mit dem Neuen? ich weiß es noch nicht. Wollte primär erstmal wissen was TÜV/DEKRA dazu sagen. aber @Raggna hat´s ja gesagt. Danke dafür!
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.